Alt Fousek: Blitzeinschlag setzte offenbar Gaststätte in Brand

HERTEN Die Westerholter Traditionsgaststätte "Alt Fousek" ist am frühen Donnerstagmorgen (31.08.) teilweise abgebrannt. Die gesamte Hertener Feuerwehr wurde alarmiert. Eine Frau musste ins Krankenhaus gebracht werden, der Sachschaden ist enorm. Am Freitagmittag schloss die Kripo ihre Ermittlungen zur Brandursache ab. Am Sonntag musste die Feuerwehr noch einmal ausrücken.

» zurück zum Artikel

7 KOMMENTARE
03.09.17 16:24

Falsch

von nickelback

Wenn ein alter Besitzer an einen Neuen übergibt, kann das durch z.B. Änderung der Speisekarte auch eine Neueröffnung sein.

03.09.17 15:23

Doch Du!

von Bindabei

Wenn jemand am 01.11 eröffnen möchte muss doch vorher geschlossen sein! Sonst brauch man nicht eröffnen!

01.09.17 08:20

Hat doch keiner gesagt,

von nickelback

daß Fousek geschlossen hat. Als alter Westerholter kann ich die Beiden schon auseinander halten. zwinkern

31.08.17 20:52

Fousek ist offen

von achristho

Ihr verwechselt wohl Fousek mit dem Balkanhof auf der Marlerstr.

31.08.17 16:04

@warsager

von nickelback

Der neue Besitzer wollte wohl zum 01.11. eröffnen. Ich bin mir ziemlich sicher, daß dort nicht, zumindest nicht aufwendig, renoviert wurde.

31.08.17 16:01

Vielleicht

von warsager

ist es ja nach dem Verkauf aufwendig renoviert worden???

31.08.17 14:46

500000?

von nickelback

Ist nicht erst vor Kurzem das ganze Gebäude für erheblich weniger verkauft worden?

ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    31. August 2017, 05:25 Uhr
    Aktualisiert:
    12. September 2017, 03:34 Uhr
  • Orte: