Polizei bittet um Hinweise: Unfallbeteiligter flüchtet

WESTERHOLT Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Hertener Straße ist in der Nacht von Freitag auf Samstag ein 18 Jahre alter Hertener schwer verletzt worden. Ein weiterer Unfallbeteiligter flüchtete, die Ermittlungen der Polizei laufen.

Gegen 22.50 Uhr am Freitagabend bog der 18-Jährige laut Polizei mit seinem Auto von der Straße Hof Ellinghaus nach links auf die Hertener Straße ab. Dabei  übersah er offenbar ein in Richtung Westerholt fahrendes Auto, dass nach Polizeiangaben dort mit hoher Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein soll.

Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Der 18-Jährige wurde schwer verletzt. Notarzt und Rettungsdienst versorgten ihn vor Ort, er wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Vom Fahrer des anderen Fahrzeugs, ein schwarzer Mercedes E-Klasse, fehlte am Unfallort laut Polizei jede Spur. Er habe, so die Polizei, sein Auto stehen lassen und sei geflüchtet. Der Halter sei festgestellt, die weiteren Ermittlungen, wer am Steuer des Mercedes saß, liefen noch.

Für die umfangreiche Unfallaufnahme durch die Polizei rückte in der Nacht auch noch die Feuerwehr zur Hertener Straße aus, um die Unfallstelle auszuleuchten.

Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben machen können zum Unfall oder dem geflüchteten Unfallbeteiligten um Hinweise unter Tel. 02361-550.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.