Polizei sucht Zeugen: Mindestens fünf Autos zerkratzt

HERTEN Wie der Polizei erst jetzt bekannt wurde, sind am vergangenen Wochenende auf der „Von-Eichendorff-Straße“ in Westerholt mehrere geparkte Autos beschädigt worden. Es gab einen Zeugen - aber dieser unternahm nichts.

  • Polizeiwagen 140317

    Foto: Thomas Nowaczyk

Ein Zeuge hatte die Tat zwar – nach eigenen Angaben – in der Nacht auf Sonntag, gegen 4 Uhr, beobachtet, aber nicht direkt die Polizei gerufen.

Mindestens fünf Fahrzeuge haben die unbekannten Täter zerkratzt. Der Schaden liegt bei mehreren tausend Euro. Die Polizei hofft, bei der nach den Tätern auf die Hilfe der Bevölkerung.

Es liegt folgende Beschreibung eines Täters vor: männlich, 20 bis 25 Jahre alt, ca. 1,80m groß, schlank (ca. 70 kg), markantes Gesicht, kurze braune Haare, „Bomber-Jacke“, blaue Jeans, Sneakers, schwarze Kappe.

 
Hinweise erbittet die Polizei unter 0800 / 2361 111.
1 KOMMENTAR
18.08.17 09:13

Was ist mit dem Zeugen los?

von Angie08

In der heutigen Zeit wird ständig mit dem Smartphone rumgedaddelt, warum schafft man es dann nicht die Polizei zu informieren?
Ohne ihm was Schlechtes zu wollen: Man kann nur hoffen, dass das Auto des unfähigen Zeugen auch dabei ist!
Was ist so schwer daran die Polizei zu rufen, wenn ich soetwas beobachte? Ich muss mich doch nicht mitten auf die Straße stellen und zu erkennen geben. Es reicht doch völlig, verdeckt zu beobachten, bei der Polizei anzurufen und zu schildern was ich sehe, bis die Polizei eintrifft.
Außerdem stellt sich mir die Frage warum der Zeuge später doch die Polizei gerufen hat. Hat er da festgestellt, dass sein Auto auch betroffen ist? So nach dem Motto: "Oh, da bin ich selbst betroffen, dann muss die Polizei her. Sch... auf die anderen Autos, aber bei meinem Fahrzeug....das geht gar nicht!"
Nun, für seine herausragende Fehlleistung sollte der Zeuge einen Preis bekommen!
Sowas gab es mal beim Sender RTL. Da hieß der Preis "Pannemann des Monats".

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.