Sperrung aufgehoben: Bahnübergang ist wieder frei

HERTEN Der Bahnübergang an der Westerholter Straße an der Grenze zwischen Westerholt und Langenbochum ist wieder frei. Er war wegen einer Störung in der Schrankenanlage gesperrt worden.

Die Polizei hatte den Bahnübergang am Donnerstag, 28. Juni, einige Stunden für den Verkehr gesperrt. Ein Techniker war vor Ort, um den technischen Defekt zu beheben. Die Güterzüge fuhren "auf Sicht" durch Herten, also besonders langsam und vorsichtig.

Bereits am vergangenen Donnerstag, 21. Juni, kam es an dem Bahnübergang Westerholter Straße, aber auch an der Paschenbergstraße, zu Störungen in der Schrankenanlage. Das Beheben dauerte lange. Im Berufsverkehr kam es zu erheblichen Behinderungen und langen Rückstaus.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.