Total erschöpft: Feuerwehr rettet alten Mann vom Dach

HERTEN. Besorgte Anwohner alarmierten am Montagvormittag Feuerwehr und Polizei. Es hieß, ein alter Mann wolle vom Dach eines Hauses an der Grünstraße springen. Doch letztlich war alles ganz anders.

  • hal_feuerwehr_grünstraße

    Der Hilfeleistungszug der Berufsfeuerwehr steht auf der Grünstraße. Foto: Daniel Maiß

Als die Rettungskräfte mit Drehleiter, Rüstwagen und Notarzt an der Grünstraße eintrafen, stellte sich die Situation ganz anders als gemeldet.

Der alte Mann, etwa 80 Jahre alt, hatte trotz der drückenden Hitze auf dem Dach gearbeitet. Er wollte wohl etwas reparieren. Letztlich war der Mann so erschöpft, dass er nicht mehr aus eigener Kraft nach unten kam. Die Feuerwehr holte ihn mit Hilfe einer normalen Leiter sicher vom Dach. Der Mann hatte starke Kreislaufprobleme. Er wurde vom Notarzt behandelt und schließlich mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.