Triebwagen war defekt: Bahnübergang wieder frei

WESTERHOLT Der Bahnübergang Westerholter Straße war am Montag, 11.9., gesperrt. Alle, die an dieser Stelle die Bahnlinie überqueren wollten, standen seit circa 9 Uhr vor geschlossenen Schranken. Ursache war ein Güterzug, der auf den Gleisen steht. Er kam nicht weiter, denn das Triebfahrzeug war kaputt. Jetzt ist der Übergang wieder frei.

  • Warnschild

Ein Sprecher der Bahn teilte auf unsere Anfrage mit, dass eine Hilfslok auf dem Weg sei, mit deren Hilfe Bewegung in die Sache kommen soll. Diese Lok ist nun eingetroffen, hilft dem Zug auf die Sprünge - und der Bahnübergang ist wieder passierbar.
1 KOMMENTAR
11.09.17 21:47

Was denn nun? Triebwagen oder Lok

von lederhosenfan

Die Überschrift meint wohl was anderes, als das was im Text steht. Anscheinend kann man wohl nicht einen Triebwagen von einer Lokomotive unterscheiden, schonmal eine Bildungslücke. Das sind immerhin 2 verschiedene Schienenfahrzeuge. Natürlich verlangt keiner, das die exakte Baureihe der Lok hier niedergeschrieben wird. Aber wenn schon mehrere Güterwagen hinter dem Triebfahrzeug hängen, ist es in der Regel auch eine Lokomotive die vorne angehangen ist.

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.