Arbeiten dauern vier Wochen: Vollrathskamp wird Baustelle

MARL Der Vollrathskamp in Alt-Marl wird für voraussichtlich vier Wochen zur Baustelle. Die Arbeiten starten am Montag. Wie der Zentrale Betriebshof der Stadt Marl (ZBH) mitteilt, werden im Rahmen des Endausbaus die Gehwege und Parkplatzflächen gepflastert sowie die Fahrbahn asphaltiert.

Während der Bauzeit können Anlieger ihre Grundstücke mit teils leichten Einschränkungen erreichen. Bei den Asphaltarbeiten, die am Ende der Bauzeit durchgeführt werden, muss die Straße allerdings für voraussichtlich zwei Tage voll gesperrt werden. Betroffene Anlieger werden vom ZBH rechtzeitig informiert. Für Fragen zu den Bauarbeiten steht den Anwohnern Marieke Averdung  99-6626 vom Betriebshof  zur Verfügung.

 Auch  an der Hülsbergstraße finden Bauarbeiten statt. Dort baut der ZBH einen neuen Geh- und Radweg. Die Arbeiten starten auch am Montag. Der ZBH rechnet mit einer Bauzeit von circa sechs Wochen. Der vorhandene Parkstreifen im Gewerbegebiet in Höhe der Kläranlage wird ausgebaut, um die derzeitige Verkehrssituation sicherer zu gestalten. „Nach dem Ausbau werden die Fußgänger und Radfahrer die Hülsbergstraße geschützter nutzen können“, sagt ZBH-Chef Michael Lauche. Während der Bauzeit muss die Fahrbahn eingeengt werden, ein Notweg für Fußgänger wird eingerichtet.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.