Polizei sucht Zeugen: Hausbesitzer beobachtet Einbrecher bei der Tat

MARL In ein Einfamilienhaus auf der Langenbochumer Straße wollten drei Männer heute gegen 11 Uhr einbrechen. Der Hausbesitzer bemerkte die Täter auf seiner Terrasse.

  • Einbrecher bei der Arbeit

    Un drin: Ältere Rollläden lassen sich oft leicht aufbekommen - ein Kinderspiel für viele Einbrecher. Foto: Florian Schuh

Sie hatten mehrfach an einem Fenster gehebelt, es aber nicht öffnen können. Als sie den Eigentümer sahen, flüchteten sie in einem hellgrauen Kleinwagen, möglicherweise einem Fiat.

Die drei Männer waren 20 bis 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und trugen schwarze Hemden oder T-Shirt. Einer der Männer trug einen schwarzen Kapuzenpulli und hatte einen Vollbart. Ein anderer hatte eine Glatze.

Am Mittwochmorgen hebelten Unbekannte eine Terrassentür auf und brachen in ein Einfamilienhaus auf der Königsberger Straße ein. Sie durchsuchten die Räume, stahlen Schmuck und flüchteten.

 
Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 0800/2361-111.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.