Willy-Brandt-Gesamtschule feiert: Schüler nehmen "Guido" ein

MARL Während des Schuljahres haben die Schüler der Willy-Brandt-Gesamtschule oft genug geschwitzt - sei es bei Klausuren oder während der heißen Sommertage. Heute haben sich dafür 1 000 Schüler mit einer Abschlusssause im Guido-Heiland-Bad belohnt.

  • Badespaß zum Ferienauftakt im Guido-Heiland-Bad. Foto: Torsten Janfeld

Ob beim Zielspringen vom Fünf-Meter-Turm in einen Gummireifen, beim Wettrutschen oder Wasserbombenwerfen – Langeweile kam im „Guido“ nicht auf.

Ein halbes Jahr lang hat die Sprecherin der Schüler-Verwaltung (SV) gemeinsam mit ihren SV-Mitstreitern das große Spiel- und Sportfest der Willy-Brandt-Gesamtschule geplant, bei dem an ihrem vorletzten Schultag vor den Ferien rund 1 000 Schüler im Guido-Heiland-Bad einen Riesenspaß hatten. Davon überzeugte sich auch der Marler SPD-Ehrenvorsitzende und ehemalige Landtagsabgeordnete Manfred Degen. „Herr Degen ist heute unser Ehrengast. Er ist der Gründungsvater unserer Schule, die 1976 nach einem einstimmigen Beschluss des Rates als integrierte Gesamtschule an den Start ging“, sagt Theo Sylla, Leiter der Willy-Brandt-Gesamtschule.

Mit großem Eifer machten die Schüler auch beim Sponsorenschwimmen und -laufen mit. Den Erlös wollen sie dem Klara Hospiz und Forsthaus Haidberg spenden.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.