Eigentümer in der Goethestraße müssen nachzahlen: Jahre lang keine Straßenreinigung berechnet

MARL Die Stadt fordert Geld von Eigentümern aus der Goethestraße nach. Über 30 Jahre lang musste Hans-Günter Miklavcic keinen Cent für die Straßenreinigung zahlen. Seine Nachbarn mussten es auch viele Jahre nicht. Jetzt kam der Bescheid.

» zurück zum Artikel

4 KOMMENTARE
19.07.17 12:26

Als Hauseigentümer

von nickelback

sollten man eigentlich wissen, daß man Reinigungsgebühren zahlen muß. Aber freiwillig melden? Soweit reicht dann die Liebe zur Stadt doch nicht. Aber schön, daß es vor meiner Tür immer sauber war.

19.07.17 11:59

Deal

von CarterSlade

Also ich biete an, wenn man mich 25 Jahre außen vor lässt, dass ich die doppelte Zeit (also dann 8 Jahre) nachzahle grinsen wäre das nicht ein deal?

19.07.17 11:52

Straßenreinigungsgebühr

von Genau

Ich zahle Gebühren, habe allerdings noch nie ein Reinigungsfahrzeug gesehen.

19.07.17 11:51

"Ich fühle mich veräppelt"

von Grundguetiger

Ich wäre eher froh, fünfundzwanzig Jahre null gezahlt. So sind sie, die ehrlichen Bürger, recht machen kann man es ihnen nur schwer.

ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    19. Juli 2017, 10:20 Uhr
    Aktualisiert:
    28. Juli 2017, 03:34 Uhr
  • Orte: