Hilfe für Patienten: Heute Blut spenden im Zentralen Betriebshof

MARL Am heutigen Dienstag steht der Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes noch bis 17 Uhr im Zentralen Betriebshof, Zechenstraße 20. Hier können Marler, die nicht jünger als 18 Jahre und nicht älter als 68 Jahre alt sind (Erstspender: unter 60 Jahre) ihr Blut spenden.

  • 0816ha-blutspende-st.jpg

    Keine Angst: Gepikst wird nur kurz. Foto: Foto Holger Steffe

Jeder Blutspender hilft mindestens zwei Patienten. Ein großer Teil des gespendeten Blutes wird für Krebspatienten gebraucht. Für die Blutspende sollte man sich eine Stunde Zeit nehmen. Danach spendiert das DRK einen Imbiss. Vor der Spende wird etwas Blut abgezapft, um wichtige Werte zu ermitteln.

Bitte den Personalausweis oder Spenderpass mitbringen.
2 KOMMENTARE
29.08.17 22:51

Dank an den lieben Gott,

von nickelback

daß heute kein Unfall passiert ist, bei dem ein über 60jähriger eine Bluttransfusion benötigte. zwinkern

29.08.17 20:34

Danach spendiert das DRK einen Imbiss.

von fireman

Und das DRK lacht sich schlapp ...

Für das DRK lohnt sich jede Blutspende. Beim freiwilligen Aderlass fließt meist ½ Liter Blut. Die Kosten dafür sind gering: Hilfsbereite Menschen bekommen als Dankeschön ein Käsebrot. Beim Verkauf der Blutkonserven kommt aber viel Geld in die Kasse: Krankenhäuser zahlen für einen Liter fast 270 Euro.

Das Geld wird dann an die DRK-Geschäftsführer verteilt und teuer Dienstwagen angeschafft. Und Mutter Oberin und Bundesverdienstkreuz-Trägerin Heidi Schäfer-Frischmann, soll ein Jahresgehalt von rund 500.000 Euro erhalten haben traurig

Wenn's Gott gefällt zwinkern

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.