Doppelverglasung stoppt Kugeln: Unbekannter schießt wieder auf Amtsgericht

MARL Am Wochenende wurde erneut auf ein Bürofenster des Amtsgerichts geschossen, das zum Zimmer einer Richterin gehört. Es ist die sechste Tat dieser Art, die seit März 2016 bekannt wurde.

  • Amtsgericht

    Schon mehrmals half die Feuerwehr der Kriminalpolizei am Amtsgericht Einschusslöcher zu finden. Foto: Werner Amerongen

Jedes Mal findet die Polizei Einschusslöcher, vermutet, dass Stahlkugeln mit Gas-, Luftdruckwaffen oder Schleudern abgeschossen wurden. Die Doppelverglasung der Fenster durchdringen sie nicht.

Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.
 
Sie bittet um Hinweise auf den Täter, Telefon 0800 – 2361 111 oder 110, damit sie vor Ort unverzüglich ermitteln kann.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.