Gute Stimmung bei den Sternburgern: Viel Spaß auf Kosten der Männer

MARL Einfach nur Spaß haben - das wollten viele der fast 400 Zuschauerinnen bei der Damensitzung der Sternburger. In der Mensa der Willy-Brandt-Gesamtschule war die Stimmung bei Men Strip, Travestie und Comedy bestens. Besonders umjubelt: die "Ever Girls" mit ihrer Travestienummer.

« »
1 von 2
  • Sternburger

    In die Mensa der Willy-Brandt-Schule kommt auch viel junges Publikum in fantasievollen Kostümen. Foto: Ralf Deinl

  • Sternburger

    Die Tanzgarde der Sternburger (links) darf selbstverständlich bei der Damensitzung nicht fehlen. Foto: Ralf Deinl

Sie sind bei den Sternburgern schon lange fester Programmpunkt. Mit witzigem Live-Gesang sorgten sie für Vergnügen – mal im eleganten Glitzer-Kostüm, mal im kleinen Schwarzen oder im Bikini mit deutlich überbetonten weiblichen Rundungen. Vom Publikum wurden sie mit einem kräftigen „Sternburger Helau“ und einer Rakete verabschiedet. Viel Applaus erhielt auch Marls Karneval-Urgestein Hanno Hiller, die das Publikum ebenso mit Gesang unterhielt wie Ex-Prinz Christian Stojek, im Hauptberuf Architekt bei der Stadt, mit seinen Karnevalsschlagern. Viele Damen sangen mit oder tanzten zwischen den Tischen.

Doktor Arndt

Mit – selbstverständlich – männerfeindlichen Witzen hatte Bürgermeister Werner Arndt, verkleidet als Arzt, die Närrinen begrüßt. Er gehörte auch zur Jury, die in geheimer Abstimmung die Preisträger der schönsten Kostüme ermittelte. Gewonnen haben die Grinsekatzen und die Herz-Königin – passend zum Motto der Damensitzung „Alice im Wunderland“. Die fröhliche Mädelsgruppe hatte auch allen Grund zum Grinsen. Schon im letzten Jahr gewann sie in Schmetterlingsmontur den Preis für die schönsten Kostüme.

Seit mehr als 60 Jahren veranstalten die Sternburger nun schon ihre beliebte Damensitzung - im siebten Jahr in der Mensa der Willy-Brandt-Schule.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.