Auf der Plaggenbrauckstraße: Wieder Brandserie in Brassert

MARL Gleich an drei benachbarten Häusern brannte es in der Nacht zu Sonntag auf der Plaggenbrauckstraße. Das Fachkommissariat für Branddelikte der Polizei ermittelt wegen Brandstiftung, die Staatsanwaltschaft Essen soll eingeschaltet werden.

„Wir gehen nicht von einem Zufall aus, das Ausmaß ist so groß, dass wir sehr wahrscheinlich die Staatsanwaltschaft einschalten werden“, erklärte am Sonntagmorgen ein Sprecher der Polizei auf Nachfrage, „die Kollegen sind aber aktuell noch vor Ort und ermitteln.“

Um 2.56 Uhr rückte der Löschzug der Hauptwache nach Brassert aus. Vor einem Haus brannte ein Müllcontainer. Noch während die Einsatzkräfte vor Ort waren, ging um 3.30 Uhr die nächste Alarmierung ein. An einem Nachbarhaus brannte ein Anbau. „Das Feuer griff auf eine Wohnung im Erdgeschoss über“, berichtete ein Sprecher der Feuerwehr. Laut Angaben der Polizei stand die Wohnung leer. Die Löschzüge Polsum und Alt-Marl kamen den hauptamtlichen Kräften zur Hilfe.

Darüber hinaus meldete sich noch eine weitere Anwohnerin, deren Haus unmittelbar neben den zwei erst genannten Häusern steht. Auch vor ihrem Haus hätten Container gebrannt.

Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

 
Zeugen melden sich bei der Polizei unter Tel. 0800/2361 111.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.