Fahrer fuhr davon: Ferkel überfahren

MARL Ein Ferkel überlebte einen Ausflug aus seinem Stall nicht. Auf der Stübbenfeldstraße wurde das Tier überfahren. Der Verursacher fuhr davon.

Zwei Hängebauchferkel büchsten am Samstag gegen 18.30 Uhr aus Stallungen an der Recklinghäuser Straße aus. Ein Zeuge, der die Ferkel auf der Stübbenfeldstraße bemerkte, versuchte sie einzufangen.

Ein Tier, das auf die Fahrbahn lief, wurde von einem unbekannten Fahrer überfahren. Das Ferkel starb noch an der Unfallstelle. Der Verursacher entfernte sich.
 
Hinweise an die Polizei: Tel. 08 00/23 61 111.
6 KOMMENTARE
16.02.16 12:59

Eine

von ma(r)l sehen

Aufgabe braucht halt jeder.

16.02.16 11:56

Hasen ?

von Burgi61

Ich bin jahrelang um 4 Uhr morgens zur Arbeit gefahren , da sitzen die Hasen auf der Straße ,wenn ich da für jeden Hasen angehalten hätte , wäre ich jeden Tag zu spät zur Arbeit gekommen .

16.02.16 21:34

ohne Worte

von TimoTasche

Lächlich was sie schreiben. Offensichtlich halten sie noch drauf zu. Können sie sich morgens noch im Spiegel ansehen? Könnte ich nicht.

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.