Tatverdächtiger ist noch nicht gefasst: Polizist hat Klinik wieder verlassen

MARL Der 25-jährige Polizist, der am vergangenen Mittwoch bei einem Einsatz am Marler Stern schwer verletzt wurde, ist auf dem Weg der Besserung. Er hat das Krankenhaus wieder verlassen, teilt Polizeisprecher Michael Franz auf Nachfrage der Redaktion mit. Der 23-jährige Tatverdächtige ist noch nicht gefasst.

Wie berichtet, hatte sich der 23-Jährige zunächst mithilfe eines dazugeeilten Verwandten seiner Festnahme entzogen. Als die Beamten den Flüchtenden kurz darauf erneut im Bereich des Kaufland-Parkdecks antrafen und an der Weiterfahrt hindern wollten, stürzte der 25-jährige Polizeibeamte und wurde dabei schwer verletzt.

Ausgangspunkt der Geschichte war die Anzeige einer 18-jährigen Marlerin. Ihr soll der Tatverdächtige mehrfach nachgestellt haben. Als die junge Frau nach einem Termin in einer Anwaltskanzlei zu ihrem Auto kam, das sie auf dem Kaufland-Parkdeck abgestellt hatte, lauerte der 23-Jährige ihr erneut auf. Die 18-Jährige sprang aus ihrem Auto, schrie um Hilfe und rief die Polizei.
2 KOMMENTARE
07.04.17 18:24

Nicht mal VIP-Parkplätze als Mandant?

von n.t.

Boah Benecken ...

05.04.17 08:51

Beugehaft !

von Burgi61

Warum nicht den hinzugeeilten Verwandten in Beugehaft , bis der redet ?
Ach schade , das geht nur im TV .

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.