Zeugen gesucht: Nach Unfall mit Reh: Fahrer flüchtet

MARL Mit einem Reh stieß ein unbekannter Fahrzeugführer auf der Lipperandstraße (L 522) hinter der Autobahnabfahrt Marl-Sinsen der A 43 zusammen.

Der Unfall ereignete sich am Dienstag gegen 19.50 Uhr. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstelle. Kurze Zeit später fuhren ein 50-jähriger Autofahrer aus Marl und ein 34-jähriger Autofahrer aus Recklinghausen über das auf der Fahrbahn liegende Reh. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 2 500 Euro.
 
Hinweise zur Verkehrsunfallflucht von Zeugen nimmt das Verkehrskommissariat in Gladbeck unter  Tel. 0800 2361 111 entgegen.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.