Schutz der Eulenvögel geht vor: Das Windrad steht, wenn der Uhu brütet

MARL Eine Klage der Bürgerinitiative „Polsumer Gegenwind“ gegen das Elwea-Windrad an der Buerer Straße hat keine aufschiebende Wirkung. Die Investoren könnten sofort mit den Bauarbeiten beginnen.

» zurück zum Artikel

11 KOMMENTARE
17.01.17 22:01

Aber bitte alkoholfreies.

von nickelback

Nicht, daß hier am nächsten Tag neue Schlagzeilen stehen. zwinkern

17.01.17 20:24

.......

von Bully

Ich bin auch nicht beim Gegenwind...., die haben ja nichts auf die Reihe gebracht.

Vielleicht sollte man wirklich mal Bierchen trinken grinsen

17.01.17 19:52

Bullymausi

von Pohlbuerger

... Ihr Horizont erstreckt sich auch nicht sehr weit...

Halden sind durchaus LSG würdig, siehe Halde Pattberg im Kreis Wesel.

Über Fachwissen brauchen wir uns nicht zu unterhalten, da dieses Forum der Meinungsäußerung dient.

Wir sollten uns einmal treffen, sollte sehr lustig werden.

Übrigens gibt es sogar Untersuchungen aus dem Raum Münster, wie hoch Uhus fliegen...

Sieht schlecht aus für den Gegenwind.

17.01.17 19:14

Pohlbuergi...

von Bully

ich sag ja..... Ihr Fachwissen scheint grenzenlos zu sein.
Halden sind also ein LSG??? Warum kommt der RVR da bloß nicht drauf und weist die Halden als solche aus.

WKA sind ja total CO2 neutral aber das sagt Ihnen vermutlich nichts. grinsen

Und das WKA in erster Linie nur den EVU Konzernen dienen und nichts mit grüner Energie zu haben, scheint sich Ihnen nicht zu erschließen, zahlen aber gerne dafür mit der EEG Umlage. Ansonsten würde viel mehr in die Photovoltaik investiert werden.

Man merkt, das Sie sich einfach nicht mit der Materie beschäftigen wollen, sondern einfach nur trollen wollen.
Von daher.....

17.01.17 18:35

Keine Trassen

von Pohlbuerger

Ja warum denn nur?

Weil niemand die Stromleitungen bei sich in der Nähe haben will.

Daher kommt der gewünschte grüne Strom nicht hier her. Also werden hier auch WKA gebaut, um mit grünem Strom zu versorgen.

Auf die Halden? Renaturierte Halden, zum Beispiel zwischen Polsum und Veba, sind viel eher Landschaftsschutzgebiet als das angesprochene. Auf der Halde findet man wahrscheinlich mehr Tiere als neben Saria.

Ich freue mich schon auf das Windrad.

16.01.17 21:21

Marler Jung...

von Bully

ich komme nicht aus Polsum und ich habe auch nichts gegen Windenergie.
Aber WKA in einem Landschaftsschaftsgebiet.... muss das sein??? Warum nicht auf Halden, die eh nicht zugänglich sind?
Und solange keine Stromtrassen von der Nordsee bis nach Bayern verlegt worden sind, um Strom zu transportieren, machen weitere WKA keinen Sinn.
Ich finde es paradox, wenn Anlage in Offshore Parks abgeschaltet werden müssen, da keine Trassen vorhanden sind und es bei Einspeisung zu einem Blackout kommt aber gleichzeitig neue Anlagen gebaut werden.
Aber Sie scheinen die Machenschaften der Energieriesen in Ihrer kleinen Welt nicht verstanden zu haben. Aber zahlen Sie mal schön die EEG Umlage, damit die Energiekonzerne noch mehr Gewinne einstreichen können. Es geht hier rein um Geld...., "grün" ist diese Energieart in dieser Art und Weise eh nicht.

16.01.17 21:01

Ja ja...die Wahrheit

von marler-jung

...kann der Bully in seiner kleinen heilen Welt nicht vertragen. Wasser predigen,Wein trinken,das kann er. Pohlbürger hat ja Recht. Aber die so natur liebenden Polsumer mit ihrem Gegenwind wissen halt nicht wie die Sonne wandert. So siehts aus, wenn man sich nur mit sich selbst beschäftigt und nicht mit den Dingen über die man spricht. War ja auf den Schattenwurfkarten der Elwea klar dargestellt, dass Polsum keinen Schattenwurf erhält. Das wolte aber niemand sehen bzw. hören. Wenn doch der UHU in Polsum ist, warum wurde er dann noch nicht vom Gegenwind gesichtet, liegt bestimmt an der Anzahl der vielen Spaziergänge, dafür müsste man aber das doch so bequeme Auto verlassen. Glaube gar nicht das der UHU da ist, verschwinden muss er eh, denn der Bürgermeister möchte auch, daß das RAM Windrad gebaut wird und laufen kann.

16.01.17 20:56

Pohlbuergi...

von Bully

ich provoziere nicht. Ich wundere mich nur über Ihr "Fachwissen" , was scheinbar viel ausgeprägter ist als das der Gutachter, welche Restriktion für den Betrieb erlassen haben.
Abgesehen davon sticheln Sie doch gegen jeden, der sich für den Erhalt der Natur einsetzt.

Auch Ihnen einen schönen Abend noch!

16.01.17 20:38

...

von Pohlbuerger

Bully, was ist los mit ihnen?

Schauen Sie auf eine Karte und die Himmelsrichtungen...

Anstatt hier zu provozieren, welches aber nicht ankommt.

Schönen Abend noch!

16.01.17 20:12

.......

von Bully

Da ist er wieder... der Dorfbürgermeister von Polsum. Er scheint mehr zu wissen, als die Gutachter. Respekt!

16.01.17 19:26

Im Norden

von Pohlbuerger

steht die Sonne nie...

Müsste sie aber um Polsum mit Schatten zu belästigen.

ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    16. Januar 2017, 18:22 Uhr
    Aktualisiert:
    24. Januar 2017, 03:33 Uhr
  • Orte: