Blonder Mann mit dickem Bauch gesucht: Dreister Einbrecher kam noch mal wieder

MARL. Gleich zweimal versuchte ein dreister Unbekannter am Sonntagmorgen gegen 7.55 Uhr, in ein Wohn- und Geschäftshaus an der Bebelstraße einzubrechen.

  • Vorsicht, Einbrecher

    Foto: Nicolas Armer

Als er die Haustür aufhebeln wollte, wurde er von dem Bewohner überrascht und floh in Richtung Erlenkampstraße. Dann kam er wieder, machte sich erneut an der Tür zu schaffen, verbog das Schloss – und wurde wieder überrascht.

Laut Beschreibung ist der Mann 45 bis 50 Jahre alt, 1,80 Meter groß, trägt blondes, mittelkurzes Haar, hat einen dicken Bauch, trug eine graue Regenjacke und dunkle Jeans und machte den Eindruck, dass er etwas getrunken hatte.
 
Hinweise an die Polizei unter der Rufnummer 0800/2361 111
2 KOMMENTARE
22.02.16 08:52

Endlich

von Grundguetiger

ist eine Forderung grosser Kreise der Bevölkerung erfüllt, die Herkunft des Täters liegt auf dem Tisch. Wenn wir jetzt noch seine Biermarke herausfinden, haben wir ihn.
Und dann wird die Scharia eingeführt. Alles ab, was er nicht dringend braucht. Anschliessend Abschiebung nach Erkenschwick! Solche Leute brauchen wir hier nicht.

22.02.16 12:28

Vielleicht

von ma(r)l sehen

waren dicker Bauch und Fahne nur geschickte Tarnung eines Abtrünnigen 😊 ? Auf jeden Fall war es die falsche Wohnung.

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.