So war der Tag in der Tafel: Für die Helfer geht es weiter

Marl Am Freitag herrschte wieder Alltag bei der Marler Tafel. 72 Kunden kamen zum Einkaufen. Nicht besonders viel, aber das kann auch an den eisigen Temperaturen liegen - oder daran, dass am Monatsanfang noch Geld auf dem Konto ist. Wir haben die Helfer begleitet.

» zurück zum Artikel

4 KOMMENTARE
05.03.18 08:42

Genau gesehen

von Grundguetiger

gibt es Streit um Müll.
Das wären nämlich die Lebensmittel, die dort verteilt werden.
Unser Wirtschaftssystem sortiert nicht nur gute Nahrungsmittel aus, sondern auch Menschen. Und schaut nicht auf die Herkunft.
Wir schauen aber. Und nennen uns noch ziemlich frech Christen.
Laut Grundgesetz sind wir ein Sozialstaat.
Der gehört dringend reformiert. Aber nicht von Denen, die genug haben, die satt sind.
Jedes fünfte Kind ist arm.
Was tun? Einen Verein gründen?

03.03.18 16:14

Unglaublich,

von jockiwuschel

dass die Tafel in Essen angezeigt wurde. Man schaue bitte genau hin, von wem!!!

03.03.18 08:46

Engagement ohne Ende bei den Marler Tafelhelfern und Helden

von showtime

Man kann nicht oft genug DANKE sagen. Aller Ehrenamtlichen RESPEKT!!!

03.03.18 05:52

Tafel!

von Sitzlack

Was soll man dazu sagen ?
Ich kaufe mein Brot vom Bäcker am liebsten vom Tag vorher.
deutschland soll das reichste Land der Welt sein?
Warum kommen denn alle hier her? aber gut, dass die Ware noch gut ankommt. W.S.

ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    2. März 2018, 19:05 Uhr
    Aktualisiert:
    11. März 2018, 03:34 Uhr
  • Orte: