80-Jährige verfährt sich: Autofahrerin durchbricht Schranke am Chemiepark

MARL Eine 80-jährige Marlerin verfährt sich und durchbricht mit ihrem Auto eine Schranke am Chemiepark. Ein Mitarbeiter kann sie schließlich stoppen.

  • Blaulicht

    Foto: Friso Gentsch/Archiv

Am Donnerstagvormittag war eine 80-jährige Marlerin mit ihrem Auto gegen 10 Uhr in Richtung Ovelheider Weg unterwegs. Dabei bog sie offenbar falsch ab. Am Chemiepark beobachteten Mitarbeiter, wie die Frau auf der Paul-Baumann-Straße durch die geschlossene Schranke an Tor 1 fuhr.

Danach ging die Reise weiter über das Firmengelände. An Tor 5 wurde sie schließlich durch einen Mitarbeiter gestoppt. Als Begründung für ihre Irrfahrt gab die Dame an, sich total verfahren zu haben. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beträgt nach Schätzungen 1500 Euro.
 
10 KOMMENTARE
01.09.18 15:58

Sicherheit fraglich

von 777777

Zeigt wohl die gravierenden Sicherheitsmängel des Chemieparks, was wäre wenn es jemand absichtlich gemacht hätte?

01.09.18 11:48

Verständlich

von andreas.marl

Schon einmal mit dem Rollator einkaufen gefahren ? Mit den Auto bist Du sicherer. Ich kenne einen 76 Jährigen , der fährt rücksichtsvoller , wie ein Jüngerer .

01.09.18 09:56

wo ist

von wolf_von_brassert

Fireman ???

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.