Feuerwehr im Großeinsatz: Brand entpuppt sich als verkohltes Essen

MARL Ein piepender Rauchmelder hat am Dienstagmorgen Nachbarn eines Mehrfamilienhauses an der Bergstraße aufgeschreckt. Sie alarmierten die Feuerwehr, die mit den Löschzügen der Hauptwache, Alt-Marl und Lenkerbeck anrückte. Der befürchtete Wohnungsbrand entpuppte sich als vergessenes Essen auf dem angeschalteten Herd.

Wie Einsatzleiter Peter Sander auf Nachfrage mitteilt, mussten die Retter die Wohnungstür aufbrechen, weil der Mieter nicht zu Hause war. Der hatte vergessen, den Herd auszustellen, wodurch das Essen verkohlte und sich Rauch entwickelte. Die Feuerwehrmänner löschten die Überreste und lüfteten die Wohnung. Niemand kam zu Schaden.

Die Bergstraße war zur Sicherung der Löscharbeiten in Höhe der Ampelkreuzung Lipper Weg einseitig in Richtung Zentrum gesperrt.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.