Gartenlaube abgebrannt: Explosionsgefahr bei Löscheinsatz

MARL Der Löschzug der Hauptwache rückte heute gegen 12.30 Uhr zur Römerstraße aus. Dort brannte eine Gartenlaube. Die Rauchentwicklung war so heftig, dass er zwischenzeitlich die nähere Umgebung der Laube einhüllte. Zwischenzeitlich bestand Explosionsgefahr, weil aus zwei Gasflaschen Gas austrat.

  • Brand einer Gartenlaube an der Roemerstrasse.

    Brand einer Gartenlaube an der Römerstraße. Foto: Werner Amerongen

Warum das Feuer ausbrach, steht derzeit nicht fest. In der Laube befand sich ein offener Kamin, der Samstagabend noch genutzt wurde. Die Feuerwehr geht nicht von Brandstiftung aus. Die genaue Brandursache ermittelt nun die Kriminalpolizei. Die Römerstraße war zwischen  dem "dicken Stein" und der Tannenstraße für circa eine Stunde gesperrt. Verletzt wurde niemand.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.