Flugzeug ist abtransportiert: Ermittler haben mit Arbeit begonnen

MARL Die Unglücksstelle ist seit dem Nachmittag geräumt. Das Technische Hilfswerk hat das Wrack aufgeladen und abtransportiert. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Notlandung laufen.

» zurück zum Artikel

20 KOMMENTARE
17.03.18 18:04

Flugzeug Absturz

von justin211

Gute Besserung für den Piloten. Er hat trotz des Feuers in der Luft das Flugzeug noch auf ein freies Feld Not landen können.Das war schon eine Leistung.

17.03.18 17:38

Flugzeug -absturtz

von Sitzlack

Gute Besserung,kann man nur Schreiben.
man ist sich niegrend,s mehr wo sicher.
Es ist ein großes Rätzel dieser Flug- absturtz und jetzt
die Beweise finden. Sitzlack

17.03.18 17:32

Flugzeug -absturtz

von Sitzlack

0

17.03.18 15:39

Bilder und Gaffer...

von Blitz112

Glückliches Marl! Recklinghausen hält sich für solche Feinheiten nen eigenen Feuerwehrmann. Nennt dessen Auftritt dann Einsatzdokumentation!

17.03.18 11:04

Posting wurde gesperrt

von n.t.

Das Posting verstößt gegen unsere Netiquette und wurde daher gesperrt.

17.03.18 10:59

Posting wurde gesperrt

von n.t.

Das Posting verstößt gegen unsere AGB und wurde daher gesperrt.

17.03.18 10:31

Testflüge über Marl

von Grundguetiger

Der WDR spricht von:"Knapp an einer Katastrophe vorbei".
Der Chemiepark ist heile geblieben.
Leute mit dem nötigen Kleingeld und dazu passender Langeweile probieren bei uns, was noch geht.
Warum bei uns?
Weil Loemühle jeden Cent braucht. Die nehmen Jeden.
Jetzt haben wir ja endlich einen Heimatminister.
Der möchte, das wir uns in unserer Heimat wohlfühlen.
Mit zugelärmten Wochenenden im Sommer, und der Möglichkeit, was auf den Kopf zu bekommen.
Jetzt auch mit der Option der Zerstörung von Stadtteilen.
Spricht sich herum im Lande, in Marl kannst du machen, was du willst.
Bekämen die Herrschaften in ihrer Heimat solche Belästigungen und Gefährdungen ab, wäre der Heimatminister schon da.
Also auf nach Marl.

17.03.18 10:05

Posting wurde gesperrt

von n.t.

Das Posting verstößt gegen unsere Netiquette und wurde daher gesperrt.

17.03.18 09:54

Posting wurde gesperrt

von n.t.

Das Posting verstößt gegen unsere Netiquette und wurde daher gesperrt.

17.03.18 09:40

Kommentar Urania

von Sportfreund

wenn ich diesen Kommentar von Urania lese frage ich mich, wieso das Zitieren einer alten Lebensweisheit (von wegen in Gefahr begeben....) ein Verstoß gegen die selbst geschaffene Netiquette sein soll. Ich habe immer geglaubt, daß wir in Deutschland das Grundrecht der freien Meinungsäußerung haben. Und ich meine, daß man ab einem bestimmten Alter bestimmte Dinge eben nicht mehr tun sollte!

17.03.18 08:47

Wer ist der Gaffer?

von Nachleser

Am Samstag weist die MZ auf ihrem Titel auf die Gaffer hin, die das Leid filmen, lockt aber selbst mit dem Hinwies auf ein Video. Klingt inkonsequent.

19.03.18 08:13

Wenn man die Informationen

von Grundguetiger

einer Zeitung mit Selbstbefriedigung gleichsetzt, muß ich Ihnen recht geben.
Das hieße dann nach ihrer Logik, Abschaffung des Fernsehens.

17.03.18 08:41

Aufsichstbehörden sind nun gefragt, Marl hat Glück gehabt.

von Urania

Bereits im September 2016 stürzte ein Pilot über der A43 nahe Recklinghausen ab, auch er war 69 Jahre. Im jetzigen Fall erfahren wir, dass ein aus Altersgründen nicht mehr im aktiven Einsatz befindlicher ehemaliger Pilot verunglückt. Natürlich muss man die Untersuchungen der BFU abwarten, aber die Rekonstruktion eines Flugzeuges aus dem 2. Weltkrieg in Verbindung mit dem Alter des Piloten lässt vermuten, dass die Aufsicht über diesen Hobbyflughafen vielleicht etwas laissez faire handelt und nun sicherlich unangenehme Fragen seitens der Bezirksregierung Münster zu beantworten hat.
Das Unglück hätte viel, viel schlimmer ausgehen können. Marl hat Glück gehabt.

Dem Piloten wünsche ich baldige Besserung, auch dem Flughafen Marl wünsche ich ein Weiterbestehen als attraktives und bekanntes Ausflugsziel, aber dann bitte unter professionellen und sicheren Bedingungen mit modernen Flugzeugen, am liebsten mit zeitgerechten abgas- und lärmreduzierten Flugzeugen.
Angesichts der doch offensichtlich "auflagenreduzierten" Betriebsweise am Marler Flughafen darf es aus Sicht der Bürger in Recklinghausen und Marl eigentlich nicht weitergehen. Hier sind auch die angeblich machtlosen Lokalpolitiker gefragt.

17.03.18 00:48

Jaja

von n.t.

Ist ja erst der ... Bruchpilot.

Aber großen Respekt an die normalsterblichen Helfer, die sich anscheinend trauten zum brennenden Leut hinzurennen. Ich wäre da eher die Type, die mitläuft aber nicht zuerst hilft.

16.03.18 21:16

Glück gehabt

von GolfLima

Ich hoffe sehr, dass der Pilot bald wieder gesund ist. Glück im Unglück gehabt. Das ist wahrscheinlich mal wieder Wind auf die Mühlen der Flugplatzgegner....

16.03.18 21:03

Alles Gute

von GolfLima

Ich hoffe sehr, dass der Pilot bald wieder gesund ist. Glück im Unglück gehabt. Das ist wahrscheinlich mal wieder Wind auf die Mühlen der Flugplatzgegner....

15.03.18 19:55

Posting wurde gesperrt

von Sportfreund

Das Posting verstößt gegen unsere Netiquette und wurde daher gesperrt.

15.03.18 20:04

Kommentar von Sportfreund

von MarcusBuchholz

Wenn man überhaupt keine Ahnung hat, lieber nichts schreiben also so einen dummen Kommentar.

15.03.18 20:02

Kommentar von Sportfreund

von MarcusBuchholz

Wenn man überhaupt keine Ahnung hat, lieber nichts schreiben also so ein dummen Kommentar.

15.03.18 19:20

Mein Gott !

von Koko

Gute Besserung dem Piloten und das er alles gut übersteht!

Die Diskussion zu diesem Artikel wurde geschlossen.

ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    15. März 2018, 18:19 Uhr
    Aktualisiert:
    27. März 2018, 03:33 Uhr
  • Orte: