Täter fliehen ohne Beute: Kioskmitarbeiter vergrault Räuber

MARL "Nö" dachte sich der 51-jährige Mitarbeiter eines Kiosks auf der Breddenkampstraße, als zwei unbewaffnete Räuber Geld wollten.

  • Foto: Thomas Nowaczyk

Wie die Polizei mitteilt, drangen die zwei Täter am Samstag gegen 16 Uhr in den Kiosk ein. Sie attackierten den Mitarbeiter, damit er die Kasse öffnet. Darauf hatte dieser aber keine Lust und schrie um Hilfe. Daraufhin flüchteten die Zwei ohne Beute. Zeugen versuchten noch sie aufzuhalten, konnten die Täter aber nicht stoppen. Der erste Täter ist männlich, schlank, circa 1,80 Meter groß und etwa 25 Jahre alt. Er hat kurzes dunkelblondes Haar. Laut Zeugenaussage trugt er ein weißes Basecap, Sonnenbrille, ein blaues Halstuch sowie einen grauen Pullover und eine graue Jogginghose. Der zweite Täter ist männlich, circa 25 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß und hat kurzes blondes Haar. Er trug ein rotes Basecap, Sonnenbrille, ein blaues Oberteil, Jeans und hatte einen schwarzen Rucksack bei sich. Hinweise nimmt die Polizei ( 0 23 61 / 55-0) entgegen.
 
2 KOMMENTARE
11.06.17 22:11

Posting wurde gesperrt

von Hertzkoenig

Das Posting verstößt gegen unsere Netiquette und wurde daher gesperrt.

11.06.17 22:11

Posting wurde gesperrt

von Hertzkoenig

Das Posting verstößt gegen unsere Netiquette und wurde daher gesperrt.

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.