Überfall auf der Bahnhofstraße: Imbiss-Mitarbeiterin mit Pistole bedroht

MARL. Ein maskiert Mann hat am Mittwochabend die Mitarbeiterin in einem Imbiss in Angst und Schrecken versetzt. Der Unbekannte bedrohte die 58-Jährige mit einer Pistole und forderte Bargeld. Er entkam mit seiner Beute.

  • Polizei Blaulicht

    Foto: Foto: Carsten Rehder / dpa

Der Überfall  auf die Imbissstube auf der Bahnhofstraße in Sinsen  geschah gegen 21.30 Uhr. Der unbekannte Mann bedrohte die 58-jährige Angestellte, steckte dann das Geld in einen Gefrierbeutel und flüchtete in Richtung Victoriastraße.

Die Täterbeschreibung lautet: etwa 20 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß, schlank, dunkel gekleidet, trug einen Parka, der bis über das Gesäß ging, ...maskiert mit einer Strickmütze mit rundlichen Augenschlitzen.

Hinweise erbittet das Fachkommissariat der Polizei unter Tel. 0800/2361 111.

4 KOMMENTARE
29.12.16 18:43

....

von Bully

Die Täterbeschreibung passt auch zu Donald Duck. Da wird die Fahndung wohl im Sande verlaufen.

Habe ich nur das subjektive Gefühl, oder nehmen diese Straftaten in Marl massiv zu?

30.12.16 14:59

Marl liegt noch im Mittelfeld!

von Bum

Schlimmer sieht es z.B. in Bottrop aus. Siehe:
http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/42900

29.12.16 12:31

Ich würde vorschlagen

von blue_1904

dass wir uns ab 18 Uhr alle zuhause einschließen. Alle Geschäfte schließen und keiner geht mehr auf die Straße.

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.