Polizei sucht Weihnachtsmann: Verdächtiger Rucksack enthielt Geschenke

MARL Am ersten Weihnachtsfeiertag gegen 4.50 Uhr wurde der Polizei eine verdächtige Tasche gemeldet, die an der Bushaltestelle „Droste-Hülshoff-Straße“ abgestellt worden war.

  • Einsatzfahrzeug der Polizei

    Foto: Thomas Nowaczyk

Die Polizei fand heraus, dass ein Helfer des Weihnachtsmannes dort seinen Rucksack mit sorgfältig eingepackten Geschenken vergessen hat. In dem Rucksack befanden sich keine Hinweise auf den Eigentümer.

Da die Geschenktasche bisher nicht abgeholt wurde und die Polizei es bedauern würde, wenn irgendwo in der Stadt ein Kind ohne Geschenke bliebe, wird auf diesem Weg um „Mitfahndung“ gebeten. Einige Geschenke sind mit Vornamen versehen. Der rechtmäßige Eigentümer, der diese Vornamen kennt, kann die Tasche auf der Polizeiwache, Rappaportstraße1, wieder in Empfang nehmen.
 
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.