Jürgen Pfeiffer verklagt Bergbaukonzern RAG: Chemiker will Flutung der Schächte stoppen

MARL Jetzt läuft das Verfahren: Der Marler Chemiker Jürgen Pfeiffer (62) verklagt die Ruhrkohle AG (RAG). Wenn der Bergbaukonzern das Grubenwasser ansteigen lässt, um Millionen Liter abzupumpen, dann könne hochgiftiges PCB in die Flüsse und auf sein Grundstück am Reiherweg gelangen, fürchtet Pfeiffer.

» zurück zum Artikel

4 KOMMENTARE
11.08.17 17:05

Hehe

von n.t.

Das Geilste an der heutigen Welt ist: Halte dich daraus, lass mal lieber Experten reden. grinsen

Jeder Facharbeiter weiß mittlerweile besser, was in den Anlagen passiert. grinsen

09.08.17 08:35

Gutachten

von wilhelm10010

Sicher darf das Trinkwasser nicht gefährdet werden.
Deshalb gab es ja schon ein Gutachten, das einen Wasseranstieg sogar befürwortet.
Ob dieses dann so ist können nur Experten beantworten.
Aber hat sich schon jemand mal Gedanken gemacht, wo die anderen 99 Prozent PCB herkommen, wo der Bergbau nicht Verursacher ist?

09.08.17 22:05

1 % kommt wahrscheinlich nicht vom Bergbau ....

von news

.... und bitte die hohe Anzahl der Bergschäden nicht vergessen.

08.08.17 20:10

Ich

von fireman

wünsche Herrn Jürgen Pfeiffer einen langen Atem. Endlich einer, der sich traut! Leider wird die RAG durch alle Instanzen ziehen traurig

ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    8. August 2017, 17:42 Uhr
    Aktualisiert:
    29. August 2017, 11:23 Uhr
  • Orte: