Rathausshow: "Recklinghausen leuchtet" startet mit Irrfahrt durchs All

RECKLINGHAUSEN Mindestens 4.000 Menschen drängten sich am Freitagabend auf dem Rathausplatz, um die Premiere der Rathausshow zu erleben - den Startschuss für "Recklinghausen leuchtet".

  • Mit einer imposanten Rathausshow startete am Freitagabend die 12. Auflage von "Recklinghausen leuchtet". Foto: Jörg Gutzeit

Die Show stand ganz im Zeichen des 1.000-jährigen Stadtjubiläums: Der Name des Gehöfts „Ricoldinchuson“ taucht in einer Schenkungsurkunde Kaiser Heinrichs II. an das Bistum Paderborn auf. Mit der Schenkung wollte sich das kaiserliche Paar in die Gebete der Kleriker einschließen lassen, um im Jenseits dem Fegefeuer oder der Hölle zu entgehen.

Ein aus heutiger Sicht fantastisch anmutender Gedanke. Und fantastisch sind im Wortsinne auch die dreidimensionalen Bilder, die seit gestern Abend regelmäßig über die Fassade des 109 Jahre alten Gemäuers rauschen. Der Zuschauer begleitet den Erfinder einer Zeitmaschine auf seiner abenteuerlichen Irrfahrt durch Raum und Zeit. Wegen eines Defekts geht es gleich dahin zurück, wo alles begann: zum Urknall. Von dort geht es quer durch die Geschichte des Universums und der Erde, vorbei an Dinosauriern und Mammuts in die Geburtsstunde Recklinghausens, das damals noch Ricoldinchuson hieß. Gleich im Anschluss an die Premierenshow ergoss sich ein Strom von Menschen vom Rathausplatz in die Altstadt, starteten die ersten Führungen, richteten die ersten Fotografen ihre Stative aus.

Die Premiere der Rathaus-Show bei cityInfo.TV:


Rundgang durch die Altstadt mit cityInfo.TV:


53 Gebäude sind erleuchtet

53 Gebäude leuchten bis Sonntag, 5. November, jeweils von 18 bis 24 Uhr bei der 12. Auflage von "Recklinghausen leuchtet" um die Wette. Die Rathausshow ist freitags bis sonntags von 19 bis 22 Uhr zu jeder vollen Stunde zu sehen. Sondervorstellungen gibt es am Dienstag, 31. Oktober, und am Mittwoch, 1. November.

Kostenlose Stadtführungen finden montags bis donnerstags um 19 und 20 Uhr statt. Freitags, samstags und sonntags sowie an den Feiertagen starten die Führungen um 18.30, 19.30 und 20.30 Uhr. Start ist auf dem Rathausplatz am Innogy-Zelt, in dem täglich ab 17 Uhr Anmeldungen möglich sind.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.