Züge fahren wieder: Bombe erfolgreich entschärft

RECKLINGHAUSEN Am Donnerstagvormittag sind die Kampfmittelräumer am Ossenbergweg wieder auf eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gestoßen. Mittlerweile ist der Blindgänger entschärft.

  • Wieder muss am Ossenbergweg eine Fliegerbombe entschärft werden. Foto: Thomas Nowaczyk (Archiv)

Der 70 Kilo schwere Sprengsatz aus US-Produktion ist am späten Mittag unschädlich gemacht worden, teilt die Stadt mit. Der Blindgänger lag in der Nähe des Gleisbetts. Daher musste der Bahnverkehr während der Entschärfung vorübergehend eingestellt werden.
 
Straßensperrungen waren nicht geplant. Lediglich Teile des Parkplatzes hinter dem Jobcenter mussten während der Entschärfung gesperrt werden. Polizei und Ordnungsamt waren vor Ort.

Im Zuge des Weiterbaus der Ludwig-Erhard-Allee sind auf Höhe des Ossenbergweges schon zahlreiche Bomben gefunden worden. Erst am Mittwoch war ein weiterer Blindgänger erfolgreich entschärft worden.

Wegen der Häufigkeit der Funde ruht der eigentliche Straßenbau im genannten Bereich. Stattdessen finden derzeit flächendeckende Sondierungen statt. Dazu werden insgesamt 9000 Bohrlöcher ins Erdreich getrieben, in die Arbeiter Sonden herablassen.
 
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.