Europaplatz: Streit im Bus eskaliert

RECKLINGHAUSEN Gleich zweimal innerhalb von einer halben Stunde wurde die Polizei am Samstagabend zum Busbahnhof am Europaplatz gerufen: Zunächst gab es einen Handyraub, kurz darauf ist ein Streit zwischen zwei jungen Männern in einem Linienbus eskaliert.

In dem Bus, der gegen 21.10 Uhr auf dem Weg zum Europaplatz war, sind nach Angaben der Polizei ein 18-jähriger Marler und ein 17-Jähriger aus Haltern aneinandergeraten. Der Marler ging mit einem Schlagstock auf seinen Gegner los, der wiederum konnte den Stock ergreifen und seinerseits zurückschlagen. Daraufhin zückte der 18-Jährige ein Jagdmesser und verletzte den Jüngeren an der Hand. Letztlich holte der Marler dann eine Schreckschusswaffe hervor, lud sie durch und wollte den Halterner damit einschüchtern. Inzwischen war der Bus am Busbahnhof angelangt, sodass Polizeibeamte die Kontrahenten trennen konnten. Beide kamen mit leichten Verletzungen in Krankenhäuser.

Gut eine halbe Stunde zuvor, gegen 20.45 Uhr, hatte eine Gruppe von sieben Männern einen 19-jährigen Syrer, der in Recklinghausen lebt, am Busbahnhof angegriffen. Einer der Angreifer schlug dem Opfer ins Gesicht, dann schnappte sich die Gruppe dessen Handy und rannte davon. Von den Tätern ist nur bekannt, dass einer eine rote Kappe getragen haben soll.
 
Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0800/2361111 entgegen.
27 KOMMENTARE
27.02.18 16:59

Nach der Theorie

von Grundguetiger

kommt die Praxis.
Wer hier ständig gegen alles was nicht 14 Generationen deutsch ist hetzt, braucht sich doch über "Männerhorden" nicht erregen.
Desgleichen Waffen. Wer spricht denn hier ständig von Bewaffnung? Will sich den kleinen Waffenschein besorgen.
Was eine "Veranstaltung" von von Geflüchteten ist, hätte ich gerne erfahren.
Und den Busbahnhof und seine Kleinkriminalität mit jetzt z.B. statt findenden Massakern in Ost Ghouta zu vergleichen, ist zynisch und unerträglich.
Keine Re(d)aktion!

27.02.18 14:54

@Dori und Uli

von vadda

Es ist sicherlich so, dass die "alternativen Fakten" von Werweiss zu einer Löschung seines Beitrages führten und somit auch die Antworten auf diesen gelöscht wurden.

Mit der jeweiligen Begründung hat es sich die Redaktion wohl eher einfach gemacht. Aber angesichts dessen, was hier alles so gepostet wird, kann ich das auch verstehen. grinsen

27.02.18 11:17

An die Redaktion

von uli947

Eigentlich verstehe ich Eure Vorgehensweise nicht. Ich habe mit meinem Posting niemanden beleidigt. Ich habe lediglich ganz allgemein Statistiken in Frage gestellt. Damit bin ich in keiner Weise persönlich geworden.
In den Foren finden sich wiederholt Kommentare jenseits des guten Geschmacks - vorsichtig formuliert -, die werden nicht gelöscht.

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.