Europaplatz: Streit im Bus eskaliert

RECKLINGHAUSEN Gleich zweimal innerhalb von einer halben Stunde wurde die Polizei am Samstagabend zum Busbahnhof am Europaplatz gerufen: Zunächst gab es einen Handyraub, kurz darauf ist ein Streit zwischen zwei jungen Männern in einem Linienbus eskaliert.

» zurück zum Artikel

27 KOMMENTARE
27.02.18 16:59

Nach der Theorie

von Grundguetiger

kommt die Praxis.
Wer hier ständig gegen alles was nicht 14 Generationen deutsch ist hetzt, braucht sich doch über "Männerhorden" nicht erregen.
Desgleichen Waffen. Wer spricht denn hier ständig von Bewaffnung? Will sich den kleinen Waffenschein besorgen.
Was eine "Veranstaltung" von von Geflüchteten ist, hätte ich gerne erfahren.
Und den Busbahnhof und seine Kleinkriminalität mit jetzt z.B. statt findenden Massakern in Ost Ghouta zu vergleichen, ist zynisch und unerträglich.
Keine Re(d)aktion!

27.02.18 14:54

@Dori und Uli

von vadda

Es ist sicherlich so, dass die "alternativen Fakten" von Werweiss zu einer Löschung seines Beitrages führten und somit auch die Antworten auf diesen gelöscht wurden.

Mit der jeweiligen Begründung hat es sich die Redaktion wohl eher einfach gemacht. Aber angesichts dessen, was hier alles so gepostet wird, kann ich das auch verstehen. grinsen

27.02.18 11:17

An die Redaktion

von uli947

Eigentlich verstehe ich Eure Vorgehensweise nicht. Ich habe mit meinem Posting niemanden beleidigt. Ich habe lediglich ganz allgemein Statistiken in Frage gestellt. Damit bin ich in keiner Weise persönlich geworden.
In den Foren finden sich wiederholt Kommentare jenseits des guten Geschmacks - vorsichtig formuliert -, die werden nicht gelöscht.

26.02.18 19:51

Liebe Redaktion

von Dori54

Die Sperrung meines ersten Beitrags weiter oben betrachte ich als Kollateralschaden. Ich habe nicht gegen die AGB verstoßen, sondern nach der Quelle für die von werweiss angegebenen Zahlen gefragt.

26.02.18 19:09

@werweiss

von Dori54

Zu Ihren Zahlen und "Fakten": https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/downloads/DE/publikationen/2017/pks-2016.pdf?__blob=publicationFile
Seite 75
1.) In der Tabelle wird innerhalb der Gruppe "nichtdeutsche Tatverdächtigte" die Gruppe der Zuwanderer gesondert betrachtet. Sie beinhaltet Personen, die als Angehörige eines Nicht-EU-Staates einzeln oder in Gruppen in das Bundesgebiet einreisen, um sich hier vorübergehend oder dauerhaft aufzuhalten, also u.a. auch Asylsuchende (der Anteil wird nirgendwo angegeben. Die von Ihnen verwendete Bezeichnung "Hilfesuchende" für diese Gruppe ist also sachlich falsch.
2.) In der Tabelle sind die gesondert aufgeführten Zahlen für tatverdächtigte Zuwanderer in den Zahlen aller nichtdeutsche Tatverdächtigten enthalten. Ihre Addition ist also sachlich falsch.
Wenn Sie Ihr Weltbild für so unanfechtbar halten, dass Sie alle Andersdenkenden pauschal als Realitätsverweigerer verunglimpfen, warum bedienen Sie sich dann so unsauberer Mittel?

26.02.18 13:10

Tja

von Lopie

Was soll ich dazu sagen bei dem was in Deutschland abgeht wundert mich das alles nicht mehr

26.02.18 10:12

Hat sich da ...

von vadda

... unter der roten Mütze etwa etwas braunes (oder blaues) versteckt? zwinkern

26.02.18 14:57

Posting wurde gesperrt

von Werweiss

Das Posting verstößt gegen unsere AGB und wurde daher gesperrt. Sie haben die Quelle der Statistik nicht angegeben.

26.02.18 16:41

Posting wurde gesperrt

von vadda

Das Posting verstößt gegen unsere AGB und wurde daher gesperrt. Sie haben die Quelle der Statistik nicht angegeben.

26.02.18 16:27

In der von Ihnen genannten

von Teddybaerwerfer

Quelle taucht das Wort „Hilfesuchend“ an keiner Stelle auf. Wo sagten Sie, stammen Ihre Angaben her? Aber worium wird hier eigentlich wieder diskutiert: In dem Bericht oben steht nur einmal etwas von einem Ausländer: beim Opfer. Daran ändern auch ihre völkischen Fantasien nichts.

26.02.18 15:30

Posting wurde gesperrt

von Dori54

Das Posting verstößt gegen unsere AGB und wurde daher gesperrt. Sie haben die Quelle der Statistik nicht angegeben.

26.02.18 16:06

Posting wurde gesperrt

von Werweiss

Das Posting verstößt gegen unsere AGB und wurde daher gesperrt. Sie haben die Quelle der Statistik nicht angegeben.

26.02.18 16:45

Posting wurde gesperrt

von uli947

Das Posting verstößt gegen unsere AGB und wurde daher gesperrt. Sie haben die Quelle der Statistik nicht angegeben.

26.02.18 18:38

Posting wurde gesperrt

von Werweiss

Das Posting verstößt gegen unsere AGB und wurde daher gesperrt. Sie haben die Quelle der Statistik nicht angegeben.

26.02.18 09:39

Die "Glorreichen Sieben"

von gugel

waren bestimmt Dänen und/oder Holländer, aber keinesfalls tolerante, friedliebende und weltoffene "Mitbürger" aus Vorderasien, dem Orient oder Nordafrika.

26.02.18 12:00

Oder

von Teddybaerwerfer

Deutsche?

26.02.18 08:18

Jetzt regen sich ausgerechnet die,

von preussenteufelstherapeut

die hier gebetsmühlenartig posten, nur noch bewaffnet aus dem Haus zu gehen, und sich an ihren Notwehr-ausreizen-Fantasien ergötzen, darüber auf, dass andere Waffen tragen. Wenn es nicht so dumm, müsste man lachen.

25.02.18 22:33

Daran und an diese ominösen "Männer" sollte man sich

von Schnuckiputzi

gewöhnen. Wie sagte doch unsere Integrationsbeauftrage Özuguz: "Wir stehen vor einem fundamentalen Wandel. Unsere Gesellschaft wird weiter vielfältiger werden, das wird auch anstrengend, mitunter schmerzhaft sein – das Zusammenleben muss täglich neu ausgehandelt werden“

26.02.18 09:02

Was ist den an dem Wort Männer ominös?

von fuerummeleser4

Ist es jetzt schon negativ, Mann zu sein? Oder geht es wieder nur um das, was in Ihrem Kopf abgeht (oder vielleicht auch gerade nicht)? Wenn ich kurz auf den Text hinweisen darf: Das einzige Mal, dass eine Nationalität erwähnt wird, ist beim Opfer.

25.02.18 21:30

Aber im Grunde genommen .....

von news

.... ist doch alles gut und ganz friedlich am und um den schönen Bahnhof herum.

Wirklich kein Grund zur Beunruhigung Herr Bürgermeister.
Aber wie sollte er das auch beurteilen - der Herr hat ja ein Dienstfahrzeug und besucht eher Tauben - und Tennisvereine.

25.02.18 20:15

Wieder eine Männerhorde beteiligt.

von Preussenteufel01

Wir nähern uns immer mehr bürgerkriegsähnliche Zustände und fast alle sind bewaffnet.

26.02.18 12:03

Bürgerkrieg?

von Teddybaerwerfer

Haben Sie kein Fernsehgerät oder schaltet das automatisch auf Heimatfilme und Volksmusik um, wenn Bilder aus Bürgerkriegsgebieten gezeigt werden?

26.02.18 12:25

Ganz ehrlich, angesichts dessen was diese die angeblich vor den Bürgerkrieg fliehen,

von Preussenteufel01

anschließend bei uns und gegen uns veranstalten, bin ich hinsichtlich was in diesen Ländern geschieht, inzwischen ganz schön abgestumpft.

26.02.18 13:37

Sie scheinen gegen eine Menge

von Kopfschuettler

abgestumpft oder resistent zu sein. Erkennt man deutlich an den Inhalten Ihrer Postings.

26.02.18 16:41

Nicht gegen eine Menge, wohl aber gegen Einige und Einiges !

von Preussenteufel01

Dieses resultiert aufgrund der gemachten Erfahrungen grinsen !

27.02.18 12:30

In welchem

von Teddybaerwerfer

Bürgerkrieg haben Sie diese Erfahrungen gesammelt?

25.02.18 18:40

Bewaffnet

von nickelback

bis an die Zähne. Tolle Aussichten.

ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    25. Februar 2018, 16:46 Uhr
    Aktualisiert:
    7. März 2018, 03:34 Uhr
  • Orte: