Europaplatz: Trio schlägt auf 41-Jährigen ein

RECKLINGHAUSEN Die Polizei sucht Zeugen für einen tätlichen Übergriff am Donnerstagabend am Busbahnhof. Drei Männer attackierten dabei einen 41-Jährigen aus Marl.

» zurück zum Artikel

6 KOMMENTARE
09.10.16 09:27

?

von Troll67

... wollte man dort nicht mal per Videoüberwachung eventuelle Gefährder "abschrecken" ???

09.10.16 10:14

@Troll

von Derfnam

....keine schlechte Idee. Aber dann vermummen die Gauner sich evtl.
Allerdings würden sie hierdurch auch als Gauner kenntlich.

07.10.16 16:30

Übergriff

von Derfnam

Das nimmt ja überhand.
Muß man sich bewaffnen?

07.10.16 20:51

Bewaffnung ist auch in meinem Kopf....

von Harald_J

.... allerdings nicht nach dem Muster in den USA. Was rät die Polizei in diesen Situationen? Wenn man unvermutet eins auf die 'Birne' bekommt, hilft auch keine Waffe. Wenn man dem Kampfsport zugetan ist, kann man schon, wie auch oft gemeldet, dem Angreifer Paroli bieten. Das war es aber auch schon. Echte Waffen lösen das Problem nach meiner Meinung nicht.

07.10.16 13:27

Entschuldigung...

von warsager

hatte gerade Castrop im Kopf. Nehme alles zurück !!!

07.10.16 13:24

Seit wann ist am Europaplatz ein Busbahnhof?

von warsager

Dort sind Bushaltestellen, aber kein Busbahnhof !!! Der ist am Münsterplatz, liebe Redaktion.

ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    7. Oktober 2016, 11:40 Uhr
    Aktualisiert:
    16. Oktober 2016, 03:34 Uhr
  • Orte: