Polizei suchte per Hubschrauber: Einbruch bei Juwelier Exner: Täter sind weiter auf der Flucht

Recklinghausen Zwei Jahre nach dem Überfall auf den Juwelier Exner am Markt ist am Montagmorgen erneut in das Geschäft eingebrochen worden. Die Polizei hat mit einem Hubschrauber nach dem Fluchtauto gesucht, allerdings kam es zu keinen Ergebnissen. Die Täter sind flüchtig.

  • Der Tatort am Montagmorgen: Noch sind die eingedrückte Rollade und die selbst gebaute Ramme zu erkennen. Foto: SYSTEM

Unbekannte sind am frühen Montagmorgen gegen 4 Uhr ins Juweliergeschäft Exner am Markt eingebrochen. Sie sollen mit ihrem Auto rückwärts in die Scheibe des Geschäfts gefahren sein. Dabei haben sie auch eine offenbar selbst hergestellte Metallramme benutzt. Die Polizei suchte mit einem Hubschrauber nach dem mutmaßlichen Fluchtfahrzeug: einem schwarzen 3er- oder 5er BMW.

Zeugen hatten den Einbruch beobachtet und die Polizei gerufen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei und der Sichtung der Aufnahmen der Überwachungskamera soll es sich um drei Täter handeln. Zur Höhe der Beute ist noch nichts bekannt, allerdings dürfte es nicht besonders viel gewesen sein, wie Inhaber Philipp Exner erklärte, der ebenfalls nur kurze Zeit später am Tatort war. Die Täter hätten in Windeseile Uhren und auch Schmuck zusammengerafft und seien dann mit dem Auto geflüchtet, so die Polizei.

Bereits am 1. Juni 2017 ist in das Juweliergeschäft eingebrochen worden. Im Februar 2018 hat das Bochumer Landgericht Haftstrafen gegen fünf Männer verhängt. Hier alle Infos zum Überfall vor zwei Jahren im Überblick:


Justitia

Exner-Prozess: Angeklagte wollen auspacken

Im Prozess um den Überfall auf das Juweliergeschäft Exner im Juni haben zwei der fünf Angeklagten jetzt am Landgericht Bochum überraschend ihr Schweigen gebrochen und persönliche Angaben gemacht. Einer der Männer will sich am Montag außerdem erstmals zu den Vorwürfen äußern. mehr...




1 KOMMENTAR
13.05.19 15:46

Erstaunlich,

von panda180

um 14:30 lag die "Ramme" noch vor dem Geschäft. Braucht die Polizei das Tatwerkzeug nicht zur Spurensicherung???

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.