Fritzberg: Radler stürzt nach Schäferhund-Attacke

RECKLINGHAUSEN Drei Schäferhunde, die unangeleint unterwegs waren, haben am Donnerstagmittag einen Unfall verursacht, bei dem ein 59-Jähriger aus Recklinghausen leicht verletzt wurde. Die Polizei sucht jetzt nach dem Frauchen oder Herrchen der Tiere.

  • Deutscher Schäferhund

    Gleich drei Schäferhunde griffen am Donnerstagmittag den Mischlings eines Radfahrers auf dem Fritzberg an.

Der 59-Jährige radelte gegen 12.30 Uhr auf einem Feldweg in Höhe der Justizakademie in Richtung Höhenweg. Seinen kleinen Mischlingshund hatte er dabei an der Leine. Plötzlich attackierten die drei Schäferhunde den Mischling. Dadurch stürzte der 59-Jährige. Vom Besitzer der Schäferhunde war nichts zu sehen, sodass der Radler den Vorfall bei der Polizei angezeigt hat.
 
Hinweise auf die Besitzer der Schäferhunde nimmt die Polizei unter Tel. 0800/2361111 entgegen.
2 KOMMENTARE
27.05.18 19:51

südstadtcowboy

von eldorado

Boah,intelligenter Kommentar

26.05.18 14:53

Dürfte eigentlich nicht so schwierig sein

von Southtownboy

Einfach bei den Ordnungsämtern im Kreis nachfragen wer 2-3 Schäferhunde oder mehr besitzt. So viele wird es im Kreis Recklinghausen nicht geben.

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.