Konrad-Adenauer-Platz: 40-Jähriger wird attackiert und beraubt

RECKLINGHAUSEN Die Polizei sucht dringend nach Zeugen für einen Vorfall, der sich am Donnerstagabend auf dem Konrad-Adenauer-Platz ereignet hat: Ein 40-jähriger Recklinghäuser ist von mehreren Angreifern attackiert und ausgeraubt worden.

Der 40-Jährige war gegen 23.30 Uhr auf dem Konrad-Adenauer-Platz unterwegs, als er plötzlich von hinten angegangen und niedergeschlagen wurde. Der Angriff soll von mehreren Personen gekommen sein, teilt Polizeisprecherin Ramona Hörst mit. Eine Beschreibung der Angreifer liegt der Polizei allerdings nicht vor.

Die Unbekannten nahmen dem 40-Jährigen Papiere, sein Telefon und Geld ab und liefen damit davon. Der Recklinghäuser wurde leicht verletzt.
 
Zeugen, die verdächtige Personen am Konrad-Adenauer-Platz gesehen haben, melden sich bei der Polizei unter Tel. 0800/2361111.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.