Magdalenenstraße: Täter schlagen und treten auf ihr Opfer ein

RECKLINGHAUSEN Ein 41-jähriger Recklinghäuser ist am Dienstagabend in der Südstadt Opfer eines Raubüberfalls geworden. Die Polizei sucht nun nach den Tätern, außerdem bitten die Beamten mögliche Augenzeugen des Vorfalls um Hinweise.

Der 41-Jährige war gegen 22.30 Uhr auf der Magdalenenstraße unterwegs, als mehrere Männer unvermittelt auf ihn einschlugen und ihn traten. Bei der Auseinandersetzung nahmen die Täter ihrem Opfer das Handy und das Portemonnaie weg und liefen dann davon. Der 41-Jährige wurde zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Er beschreibt die Täter so: Die Männer waren alle ca. 30 Jahre alt und trugen weiße T-Shirts, waren ansonsten aber dunkel gekleidet.
 
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 0800/2361111 zu melden.
21 KOMMENTARE
27.10.17 10:45

Dreckskerle

von d.maus

Ja das stimmt, aber sechs Dreckskerle mit gebrochenem Deutsch.
Im übrigen werden die Bürger unserer Stadt nicht nur in Süd zusammengeschlagen,
sonder genau so oft in allen anderen Stadtteilen. RE ist sicher ?

25.10.17 19:04

Kann man

von hawkeye

von einer Auseinandersetzung schreiben, wenn 4 Männer auf dich einschlagen? Da müsste ein anderes Wort her. Genauso unsinnig wäre es, was gelegentlich passiert, dann von einer Schlägerei zu schreiben.

@gertrut
Mir hat mal ein alter weiser Mann gesagt, dass Recklinghausen nördlich des alten Hallenbads liegt.

25.10.17 19:54

jaja

von gertrut

Die Magdalehnenstr. und Südstadt sind in der Nähe. Der alte weise Mann hat schon Recht! Aber das ändert an dem Artikel auch nichts! Vertsehe nicht ganz was dieser Kommentar soll. Bin wahrscheinlich zu alt.!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.