Marienstraße: Jugendliche schlagen Elfjährigen zusammen

RECKLINGHAUSEN Nach einer brutalen Attacke gegen einen elfjährigen Jungen auf offener Straße hat die Polizei drei Jugendliche im Alter von zwölf, 13 und 14 Jahren stellen können. Allerdings vermuten die Beamten, dass es weitere Tatbeteiligte gibt. Die Polizei bittet daher mögliche Zeugen um Hinweise.

Aber der Reihe nach: Am Freitag gegen 17.20 Uhr griffen mehrere Jugendliche den Elfjährigen, der mit dem Fahrrad unterwegs war, auf der Marienstraße in Höhe des Florian-Polubinski-Wegs an. Ein Angreifer schubste den Jungen derart, dass dieser ins Gebüsch stürzte. Anschließend schlugen die Jugendlichen mit Fäusten auf ihr Opfer ein. „Der Elfjährige versuchte, mit seinem Handy die Polizei zu rufen. Doch einer der Jugendlichen riss ihm das Telefon aus der Hand“, berichtet Polizeisprecher Michael Franz. „Jedoch konnte sich der Elfjährige das Telefon zurückholen. Er fuhr schnell mit seinem Rad davon und alarmierte die Kollegen.“ Die Angreifer türmten daraufhin in Richtung Südpark, wo Polizeibeamte sie schließlich aufspürten.
 
Hinweise von Zeugen zu möglichen weiteren Tätern an die Polizei unter Tel. 0800/2361111.
12 KOMMENTARE
31.10.17 12:14

So kennen wir ihn, ...

von vadda

... unseren Preussenteufel01, nichts wissen, aber provozieren, hetzen und Krawall machen. So und durch den Schreibstil sowie die Rechtschreibung zeichnen sich solche Leute aus. Posten, wie der Teufel sich immer ausdrückt, "ohne Sinn und Verstand".

31.10.17 12:45

Vadda, wer lesen kann ist im Vorteil.

von Preussenteufel01

Außerdem frage ich sie, warum sie eine Beschreibung der Täter fürchten wie der Teufel das Weihwasser ? grinsen

31.10.17 12:56

Ich solle ...

von vadda

... Täterbeschreibungen fürchten? Wo lesen sie das als "Gebildeter" in meinem Posting?
Oder schreiben sie wieder ohne Sinn und Verstand?


Die Diskussion wurde geschlossen.