Öffentlichkeitsfahndung: Betrüger verkaufen Steine statt Handys

RECKLINGHAUSEN Die bisherigen Ermittlungsansätze führten nicht zum Erfolg, nun setzt die Polizei in einem Betrugsfall auf eine Öffentlichkeitsfahndung. Gesucht werden zwei Männer, die in Recklinghausen und Oer-Erkenschwick Geld für vermeintlich hochwertige Handys kassiert, aber letztlich nur Schachteln mit Steinen verkauft haben.

« »
1 von 3
  • Fahndung1

    Die Polizei fragt: Wer kennt diese Männer? Foto: Polizei Recklinghausen

  • Fahndung2

    Dieser Mann soll in Recklinghausen und Oer-Erkenschwick als Betrüger aufgetreten sein. Foto: Polizei Recklinghausen

  • Fahndung3

    Auch dieser Mann soll statt Handys mit Steinen gefüllte Schachteln verkauft haben. Foto: Polizei Recklinghausen

Wie Ramona Hörst von der Pressestelle der Polizei mitteilt, haben die Betrüger am 4. und 5. Oktober auf der Herner Straße in Recklinghausen und auf der Stimbergstraße in Oer-Erkenschwick Smartphones angeboten. "Zunächst haben die Täter funktionierende Handys vorgezeigt, diese sich dann unter einem Vorwand zurückgeben lassen und ihren Opfern mit Steinen gefüllte Verpackungen ausgehändigt", berichtet Ramona Hörst. Als die Käufer den Betrug bemerkten, waren die Männer schon weg. In beiden Fällen entstand Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro.

Die Männer sollen beide Male in einem schwarzen Kleinwagen davongefahren sein. Beide sind etwa 35 Jahre alt, 1,70 Meter groß und schlank. Sie sprachen gebrochen Deutsch. Nach dem Coup in Recklinghausen konnten die Tatverdächtigen ganz in der Nähe in einem Geschäft von einer Videokamera aufgezeichnet werden. Mit diesen Bildern sucht die Polizei nach einem richterlichen Beschluss zur Freigabe der Fotos nach den Männern.
 
Wer die Tatverdächtigen auf den Fotos erkennt, wird gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 0800/2361111 zu melden.
8 KOMMENTARE
16.04.18 13:56

Sorry

Sorry aber wer ein teures Handy auf der Straße kauft gehört bestraft

16.04.18 13:47

Gut,

von gugel

dass es Steine waren, sonst hätten die Käufer evtl. noch ein Verfahren wegen Hehlerei an der Backe, weil die beiden Typen bestimmt keine saubere Ware verkauft hätten. Wie kann man nur so blxx sein?

16.04.18 13:36

Wie doof

muss man sein, Smartphons auf der Straße zu kaufen, ... ohne Garantie, ohne Umtauschrecht, ohne die Personen zu kennen ... traurig


Die Diskussion wurde geschlossen.