Pilotphase gestartet: Ampelspiegel für mehr Sicherheit

RECKLINGHAUSEN An der Kreuzung Halterner Straße/Franz-Bracht-Straße ist der erste Recklinghäuser Ampelspiegel montiert worden. Er soll verhindern, dass Radfahrer im toten Winkel verschwinden, und so für mehr Sicherheit im Straßenverkehr sorgen.

  • Ampelspiegel

    Alles im Blick: Der neue Ampelspiegel an der Kreuzung Halterner Straße/Franz-Bracht-Straße soll für mehr Sicherheit sorgen. Foto: Jörg Gutzeit

Fahrer von Lastern und Bussen haben nun einen besseren Blick auf Radler, die parallel zu ihrem Fahrzeug fahren. So sollen Abbiege-Unfälle vermieden werden. Drei weitere Spiegel an der Kreuzung Herner Straße/Dordrechtring sollen folgen. Recklinghausen habe sich für eine „preisgünstige Variante“ entschieden, erklärt Axel Fritz, Abteilungsleiter Verkehr bei der Stadt. Ein Spiegel koste 120 Euro und könne ohne großen Aufwand von den Mitarbeitern der Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR) angebracht werden.

Die Pilotphase ist auf sechs Monate angelegt. Da jedoch die Auswirkung der Spiegel auf die Verkehrssicherheit nur schwer bemessen werden könne, hofft Fritz auf Resonanz aus der Bevölkerung. Die Einschätzungen der Bürger werden dann der Verkehrssicherheitskommission vorgelegt, die darüber entscheidet, ob weitere Ampeln „verspiegelt“ werden. Doch kommen dafür nicht alle Kreuzungen infrage. „Es hat keinen Sinn, wenn parkende Autos dazwischen stehen“, weiß Fritz.

„Die Spiegel sind eine Möglichkeit, das Fahrradfahren sicherer zu machen“, erklärt Christel Dymke, Vize-Bürgermeisterin der Grünen. Im vergangenen Jahr verunglückten 105 Radler auf Recklinghausens Straßen. Insgeheim hofft Dymke auch auf finanzielle Unterstützung aus der Unternehmerschaft. Ihnen könnte - wie in Münster - Werbung auf den Spiegeln gewährt werden.
 
Hinweise von Bürgern nimmt das Ideen- und Beschwerdemanagement der Stadt unter Tel. (02361) 502222 entgegen.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.