Südstadt: Polizei sucht Zeugen für zwei Raubüberfälle

RECKLINGHAUSEN Zwei Recklinghäuser - 24 und 47 Jahre alt - sind am Feiertag in der Südstadt überfallen und ausgeraubt worden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen der beiden Vorfälle, die sich auf der Bochumer Straße bzw. der Röllinghäuser Straße ereignet haben.

Zunächst ist ein 47-jähriger Mann gegen 2 Uhr auf der Bochumer Straße an der Ecke Marienstraße überfallen worden. Wie die Polizei mitteilt, sei das spätere Opfer dem Täter zufällig begegnet und mit ihm ins Gespräch gekommen. Plötzlich sei der Unbekannte auf ihn losgegangen und habe ihn geschlagen. Außerdem wurden ihm dabei die Geldbörse und das Handy gestohlen. Der Täter ist anschließend in Richtung Düppelstraße davongelaufen. Der 47-Jährige wurde bei dem Angriff verletzt, er musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Täter ist ca. 30 bis 35 Jahre alt und 1,70 Meter groß. Er trug eine Baseballkappe, ein schwarzes T-Shirt und eine dunkle Hose.

Der zweite Überfall ereignete sich am helllichten Tag: Ein 24-jähriger Recklinghäuser hatte gegen 13.20 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Röllinghäuser Straße an einer roten Ampel gehalten. Plötzlich sei ein maskierter Mann von hinten auf ihn losgegangen, habe ihn mit einem Messer bedroht und ihm Portemonnaie und Smartphone gestohlen. Außerdem schnappte sich der Angreifer auch noch das Fahrrad des 24-Jährigen und fuhr damit weg. Der Täter ist etwa 1,80 Meter groß, er hat braune Augen und war dunkel gekleidet mit Jeans und Kapuzenjacke.
 
Hinweise zu beiden Fällen nimmt die Polizei unter Tel. 0800/2361111 entgegen.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.