Tierheim: Elmo braucht dringend Hilfe

RECKLINGHAUSEN Das Tierheim an der Waldstraße sorgt sich um "Elmo". Der kaukasische Herdenschutzhund, der seit dem 1. Mai in der Einrichtung lebt, ist schwer krank und muss dringend operiert werden. Doch dafür fehlt bislang das Geld.

  • Elmo

    Hartes Schicksal: "Elmo", der seit Mai im Tierheim lebt, steckt voller Parasiten und muss nun auch noch am Bein operiert werden. Foto: Tierheim

"Elmos" Schicksal lässt Tierheim-Leiterin Nina Schmidt nicht kalt: Zunächst war die Herkunft des Hundes mit dem rumänischen Chip, der an der Suderwichstraße aufgegriffen wurde, unklar. "Durch Facebook-Aufrufe und auch einen Artikel in der RZ fanden wir die Besitzer heraus", berichtet Nina Schmidt. "Sie gaben reumütig zu, dass sie jemanden aus der Familie vorgeschickt hatten, den Hund bei uns abzugeben." Die Besitzer hatten "Elmo" zwei Monate zuvor von einer Tierschutzorganisation aus Rumänien übernommen, kamen aber mit ihm nicht zurecht. "An die Organisation zurückgeben konnten sie ihn nicht, da diese androhte, den Hund auch wieder nach Rumänien zu schicken. So landete er dann schließlich bei uns."

Schon da war bekannt, dass der Hund immer mal Probleme mit seinem linken Hinterbein hatte und lahmte. Nach einer Blutuntersuchung dann der Schock: "Wir konnten kaum glauben, was er alles an „Untermietern“ mitgebracht hatte: Herzwürmer, Unterhautwürmer und noch viele andere unangenehme Parasiten", so Nina Schmidt. Seit Mitte Mai wird der Hund nun behandelt. "Er erträgt das ganz tapfer. Aber als ob er nicht schon genug damit gestraft wäre, ist nun vor zwei Wochen seine Lahmheit wieder aufgetreten." Die Untersuchung in der Tierklinik ergab einen verheilten alten Bruch und einen Kreuzbandriss. Die nötige OP wird ca. 1.300 Euro kosten. Nina Schmidt: "Das können wir nicht alleine stemmen, denn Elmos Parasitenbehandlung kostet uns ja jetzt schon ein kleines Vermögen." Daher bittet das Tierheim dringend um Spenden, damit "Elmo" nach Abschluss der Parasitenbehandlung Anfang September operiert werden kann.
 
Die Bankverbindung des Tierheims: IBAN: DE10 4265 0150 0000 4205 62, Verwendungszweck: Elmo OP
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.