Unfallflucht: Sechs Bus-Fahrgäste nach Vollbremsung verletzt

RECKLINGHAUSEN Die Polizei sucht den Fahrer eines silbernen Opel Vectra, der am Mittwoch für einen Beinahe-Unfall gesorgt hat. Nur weil ein Busfahrer umsichtig reagiert hat, kam es nicht zur Kollision. Dennoch wurden sechs Menschen in dem Linienbus der Vestischen leicht verletzt.

Der Reihe nach: Nach Angaben der Polizei war der Bus gegen 12 Uhr auf der Busspur der Herner Straße in Richtung Süd unterwegs. Als plötzlich der Fahrer des Opels mit Recklinghäuser Kennzeichen in Höhe der Autobahn 2 von der Geradeausspur auf die Busspur wechselte, musste der Busfahrer stark abbremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Bei dem Bremsmanöver wurden sechs Fahrgäste im Alter zwischen sechs und 77 Jahren leicht verletzt. Der Vectra-Fahrer setzte seine Fahrt unbeirrt fort.

Der Fahrer des Wagens und/oder Zeugen, die Angaben zum ihm machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 0800/2361111 zu melden.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.