Kiosk überfallen: Unbekannter bedroht Angestellte mit Pistole

RECKLINGHAUSEN Ein unbekannter Mann hat am Freitagvormittag einen Kiosk an der Königstraße überfallen. Der Täter bedrohte die Angestellte mit einer Pistole und forderte Bargeld. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Der bewaffnete Mann betrat am Freitag gegen 11.15 Uhr den Kiosk und bedrohte die 50-jährige Angestellte mit einer Handschusswaffe. Zunächst forderte er Geld, trat dann aber selbst hinter die Verkaufstheke und griff in die Kasse. Der Täter flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung. Wie viel Bargeld er erbeutet hat, ist noch nicht geklärt.

Die Polizei sucht nun dringend nach Zeugen, die Angaben zum Täter und zum Vorfall am Freitagvormittag an der Königstraße machen können. Der Mann ist etwa 30 bis 35 Jahre alt und circa 1,80 Meter groß. Es hat eine schmale Statur, dunkle Haare und einen Dreitagebart. Er trug einen Kapuzenpulli, eine schwarze Jacke, Jeans und schwarze Handschuhe.

 
Zeugen, die etwas Verdächtiges rund um den Kiosk und die Königstraße beobachtet haben, melden sich beim Kriminalkommissariat unter Tel. 0800/2361 111.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.