Castroper Straße: 22-Jähriger mit Pfefferspray attackiert

RECKLINGHAUSEN Ein 22-jähriger Recklinghäuser wurde am Dienstagabend gegen 23.20 Uhr auf der Castroper Straße von einem Unbekannten attackiert. Er war zu Fuß auf dem Weg nach Hause, als ihm plötzlich ein Mann Pfefferspray ins Gesicht sprühte und seine Geldbörse verlangte. Wohlmöglich war noch eine Schusswaffe im Spiel.

Der Täter schnappte sich das Bargeld aus dem Portemonnaie des 22-Jährigen und flüchtete anschließend in unbekannte Richtung. Nach Angaben des Recklinghäusers habe ihm der Unbekannte nicht nur Pfefferspray ins Gesicht gesprüht, sondern auch mit einer Schusswaffe bedroht. Er wurde bei dem Überfall leicht verletzt.

Der gesuchte Mann wird wie folgt beschrieben: etwa 20 bis 25 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß, dunkel gekleidet. Wer hat etwas beobachtet oder kann Angaben zum Vorfall oder Täter machen?

 
Hinweise nimmt das Regionalkommissariat unter Tel. 0800/2361 111 entgegen.

 
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.