Dordrechtring: Burger-King-Filiale überfallen - Täter flieht

RECKLINGHAUSEN In der Nacht von Freitag auf Samstag hat ein bewaffneter Täter das Burger-King-Restaurant am Dordrechtring überfallen und konnte mit den Tageseinnahmen fliehen.

  • Die Burger-King-Filiale am Dordrechtring ist am frühen Samstagmorgen ausgeraubt worden. Die Polizei fahndet nach dem Täter. Foto: Michael Richter

Der unbekannte Mann hatte gegen 3.55 Uhr in der Früh eine Reinigungskraft, einen 28-jährigen Bochumer, am Hintereingang der Filiale abgepasst und mit einem Messer und einem Schlagwerkzeug bedroht. Danach betrat er mit ihm zusammen das Restaurant und überfiel auch den Schichtleiter (28) in seinem Büro, der gerade dabei war, den Tagesabschluss vorzubereiten. Der Täter forderte die Herausgabe der Tageseinnahmen. Als er die Beute an sich genommen hatte, fesselte er die beiden Angestellten und besprühte sie mit Reizgas. Anschließend flüchtete er. Die Mitarbeiter konnten sich schließlich selbst befreien und alarmierten die Polizei.
Hinweise an die Polizei unter T. 08 00 / 2 36 11 11.

 
12 KOMMENTARE
28.11.16 19:12

Woher wissen Sie jetzt,

von nickelback

daß der Täter keine schwarzen Haare und einen osteuropäischen Akzent hatte?

28.11.16 12:26

So ein Mist aber auch,

von fuerummeleser

keine schwarzen Haare, kein osteuropäischer Akzent. Da schafft es noch nicht einmal Preußenteufel der Erste, hier seine braune Soße zu verklappen.

28.11.16 19:46

Ah, der dritte Schöngeist.

von ma(r)l sehen

Jetzt seid ihr vollständig. Welch sinnloses Geschwafel.

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.