Ludwig-Erhard-Allee: Handyräuber lauern im Gebüsch

RECKLINGHAUSEN Ein 18-jähriger Recklinghäuser ist am Dienstagabend auf der Ludwig-Erhard-Allee Opfer eines Raubüberfalls geworden. Die Polizei sucht nun nach den beiden Tätern und hofft dabei auf Hinweise von den Bürgern.

Es geschah gegen 22.15 Uhr: Zwei Männer sprangen aus dem Gebüsch. Während einer den 18-Jährigen von hinten festhielt, forderte der andere dessen Handy. Mit Beute liefen die Täter in Richtung Campus Blumenthal davon.

Ein Angreifer ist etwa 18 bis 20 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß und muskulös. Er hat schwarze, an den Seiten kurz geschnittene Haare, das Haupthaar nach hinten gegelt und einen Dreitagekinnbart. Er trug eine schwarze Daunenjacke, eine dunkle Hose, rote Nike-Sportschuhe und hat einen starken Akzent. Sein Komplize ist ca. 1,80 Meter groß und korpulent. Er trug eine schwarze, halblange Stoffjacke und schwarze Schuhe.
 
Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. (02361) 550 zu melden.
8 KOMMENTARE
27.11.15 13:07

Diskussion geschlossen

von koerting

Aufgrund der zuletzt nicht sachbezogenen Diskussion, ist das Forum unter diesem Artikel ab sofort geschlossen.

27.11.15 12:53

@Funker 185

von raserix

Noch interessanter ist der Artikel in der RZ vom 26.11, welcher jedoch nicht online ist.
Die Heizkosten der Zeltstadt in Hochlarmark belaufen sich auf mal eben so
siebzigtausend€ wöchentlich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Natürlich dachte ich an einen Druckfehler und rief soeben die Redaktion an.
Die freundliche Dame meinte: Nö, das stimmt tatsächlich.
Warum der Artikel nicht online ist, weiss keiner......................................

26.11.15 00:34

@hansmaulwurf1975

von raserix

Das ist richtig, aber irgendwie verstehe ich Bauer.
So manch einer schiesst derbe daneben.
Malteser Hochlarmark ist auch gesperrt, weil ein Proteststurm losbrechen würde.
Deswegen bin ich auch sehr skeptisch bezogen auf den Artikel Vest Arena.
Ich war immer artig und bin kaum gesperrt worden, obwohl meine Meinung als Hochlarmarker Urgestein eindeutig sein dürfte.


Die Diskussion wurde geschlossen.