Recklinghausen leuchtet: Musikalischer Endspurt in der Gymnasialkirche

ALTSTADT In der Gymnasialkirche am Petrinum nimmt das Programm zu „RE leuchtet“ noch einmal Fahrt auf. Täglich von 18 bis 22 Uhr erwartet die Besucher bis Sonntag ein abwechslungsreiches musikalisches Angebot - überwiegend gestaltet durch aktuelle und ehemalige Schüler.

  • Die Kirchen - hier die Gymnasialkirche - stehen in der Rathaus-Show von »Recklinghausen leuchtet« im Mittelpunkt. Foto: Nowaczyk (Archiv) Foto: Thomas Nowaczyk (Archiv)

Am Mittwochabend (2.11.) sind die ehemaligen Petriner Jonas Schönert und Tobias Freyhoff (Trompete, Klavier) um 18 und 20 Uhr zu Gast. Am Donnerstag (3.11.) treten Katharina Fabri (Geige, 18 Uhr) sowie ein Trio mit Gitarre, Gesang und Klavier (20 Uhr) auf. Der Schulchor des Gymnasiums stellt am Freitag, 4.11. (18, 20 Uhr), einen Ausschnitt seines Repertoires vor.

Am Samstag (5.11.) lockt der Chor N’Joy (18 Uhr), anschließend die Chorgemeinschaft (20 Uhr) ans Petrinum. Zum Abschluss der Aktion „Offene Gymnasialkirche“ ist am Sonntag (6.11.) von 18 bis 19 Uhr Isabel Schild am Klavier zu sehen, ab 19.15 Uhr beendet Elena Klaas mit Vater und Komponist Reiner Maria Klaas das Programm.

Daneben halten Eltern, die sich um die Organisation der "Offenen Gymnasialkirche" kümmern – in diesem Jahr immerhin etwa 60 Mütter und Väter –, reichlich Informationen rund um die Kirche bereit. Der Eintritt ist frei.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.