Eskes-Gruppe baut: Kantine und Großküche fürs Leveringhäuser Feld

Waltrop Das Leveringhäuser Feld bekommt eine Großküche samt angedockter Kantine. Die Kantine wird für jedermann sein. Bauherren sind die Waltroper Unternehmer Ursula Eskes (Seniorenzentrum Hirschkamp) und Georg Eskes (Eskes Immobilien).

  • Eskes

    Zwischen Pro Therm (Bild unten li.) und Volmatec (u.re.) entsteht die Eskes-Zentrale. Oben im Bild eine Animation. Foto: Funke Grafik

Ein Mammut-Projekt für die Geschwister, denn der Neubau muss eng koordiniert werden mit der Komplettmodernisierung des Seniorenzentrums Hirschkamp. Beide Bauvorhaben hängen direkt miteinander zusammen.

Hintergrund: Bis Mitte 2018 müssen Seniorenzentren in NRW grundsätzlich modernisiert sein und unter anderem eine Einzelzimmer-Quote von mindestens 80 Prozent erreichen. So sieht es das Reformgesetz für das Landesrecht zum Thema Pflege und Alter vor. Im Seniorenzentrum Hirschkamp gibt es aktuell nur 20 Prozent Einzelzimmer, 80 Prozent sind Doppelzimmer. „Und damit wir alle 80 Plätze beibehalten können, brauchen wir mehr Fläche“, sagt Geschäftsführerin Ursula Eskes. Die Lösung hier war lange Zeit mit einem Problem verbunden. Denn bisher waren auch die Großküche und die Verwaltung des Seniorenheims sowie die Immobilien-Gesellschaft im Gebäude am Neuen Weg untergebracht. Nur wenn beides ausgelagert würde, ist genug neuer Platz für die nötigen Einzelzimmer da. Genau dieser Plan wird nun umgesetzt; der Stadtrat hat grünes Licht für den Grundstückskauf im Leveringhäuser Feld gegeben.

Einen ausführlichen Bericht mit Details zum Bauvorhaben, mit Expansionsplänen der Eskes-Gruppe und den Gerüchten um das Geismann-Grundstück lesen Sie am Donnerstag, 6. April, in der Print-Ausgabe der WZ und im e-Paper.
1 KOMMENTAR
08.04.17 21:24

also Herr Behr,

von Snest

werden in der Online Ausgabe bewußt,Fakten weggelassen um die Print-Ausgabe kaufen zu ,müssen?

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.