Ordnungsamt bittet um Hinweise: Wer ist der unbekannte Müsli-Streuer?

Waltrop Es mag vielleicht in guter Absicht geschehen, um den Tauben etwas Gutes zu tun, ist aber alles andere als gut und sinnvoll. Seit einiger Zeit streut eine unbekannte Person immer wieder eine Art Müsli rund um den Marktplatz aus; vor Edeka, Rossmann, bei Kodi oder neben der Bäckerei. „Das Müsli lockt Tauben und Ratten an“, sagt Ordnungsamts-Leiter Martin Voskort und mahnt: Das müsse aufhören.

  • Tauben

    Auch gestern Nachmittag fand sich wieder ein großer Haufen Müsli in der Fußgängerzone – diesmal direkt vor dem Eingang zur Drogerie Rossmann. Foto: Martin Behr

Die Situation stellt sich für das Ordnungsamt als durchaus verzwickt dar. Denn derjenige, der in aller Öffentlichkeit große Mengen Futter in der Fußgängerzone verteilt, blieb bisher unentdeckt. „Für uns ist aktuell niemand greifbar“, sagt Voskort, der hier dennoch Handlungsbedarf sieht.

Verordnung verbietet das Füttern von Wildtieren

Dass das Füttern von „wild lebenden Tieren in öffentlichen Anlagen und auf Verkehrsflächen“ qua Ordnungsbehördlicher Verordnung (§6, Abs. 3) in Waltrop verboten ist, ist freilich der Grund, warum das Müsli streuen grundsätzlich aufhören muss.
Der Hintergrund ist indes ein anderer. Denn durch das Futter werden immer mehr Tauben angelockt. Sie nisten dann auf den umliegenden Dächern, verunreinigen mit ihrem Kot Regenrinnen und öffentliche Plätze.

Es gehe ihm nicht darum, ein Bußgeld oder Ähnliches zu verhängen, sagt Martin Voskort. Viel mehr möchte er die Person, die für die regelrechten Futter-Orgien verantwortlich ist, über das Problem aufklären. Daher bittet der Ordnungsamts-Leiter alle Bürger, in diesen Tagen besonders aufmerksam zu sein. Wer den unbekannten Müsli-Streuer beobachtet, möge dem Ordnungsamt gerne einen Hinweis geben (Tel.: 02309/930-237).
2 KOMMENTARE
08.02.18 21:55

lieber Tauben..

von bbb@123

als diese röhrenden und rasenden BMW und Mercedes Fahrzeuge die allabendlich um und zum Marktplatz rasen und aus denen Drogen verkauft werden.
Und ja @ Dortmund-Fan der Bereich um Woolworth ist wirklich ein Schandfleck für den man sich schämen muss. Aber Du kannst ja hier nachlesen wo die Bürgermeisterin das Geld aus dem Fenster wirft

08.02.18 18:54

An das Ordnungsamt:

von Dortmund-Fan

Liebes Ordnungsamt! Das bringt mich auf ein anderes Thema: In der Grünanlage hinter der Woolworth (an der Schörlinger Straße), da stapelt sich schon seit Jahren der Müll. Seit 3 Jahren liegt da z.B. inzwischen schon eine rote Couch, die inzwischen unter Bergen von Grünschnitt zugeschüttet wurde. Zudem liegen etliche Säcke mit anderen Abfällen in der citynahen Grünfläche dort neben dem Parkplatz. Ich weiss, ist vielleicht eine Zuständigkeitsfrage, doch könntet ihr nicht einmal mit Nachdrucxk dafür sorgen, dass der Zustände da für Ordnung sorgen muss? Das sieht so ja schlimm aus, mitten im Zentrum der Stadt, wo dort doch so viele Besucher auf dem Woolworth-Parkplatz ihr Auto abstellen, wenn sie Waltrop besuchen. Und zuständig war bisher keiner. Egal wen man darauf angesprochen hat. Danke für die möglichst zügige Abhilfe, die ja eigentlich auch im ureigenen Interesse der hiesigen Stadtverwaltung und Geschäftsleute sein sollte! grinsen

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.